Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68880

Countdown zur Dreiband Weltmeisterschaft in St. Wendel

5 Tage Sport auf Weltniveau imSaalbau. Spieler umrunden 4 Mal dieWelt umzur WM zu kommen. Präsentation in der Innenstadt am Dienstagabend

(lifePR) (St. Wendel, ) Vom 14. bis 19. Oktober steht St. Wendel im Fokus der Billardwelt. Die Kreisstadt und der Billard-Club St. Wendel präsentieren die 61. Weltmeisterschaft im Dreiband, der Königsdisziplin im Billard.

Große Eröffnungsfeier auf dem Schlossplatz.

Eröffnet wird die Weltmeisterschaft am Dienstag den 14. Oktober um 17.00 Uhr mit der feierlichen Spielerpräsentation auf dem Schlossplatz. Alle anwesenden Spieler werden, begleitet von Kindern mit Nationenschildern, am Fruchtmarkt starten. Über die Schlossstrasse führt dann der Tross zum Schlossplatz, wo die WM-Teilnehmer vorgestellt und mit den entsprechenden Nationalhymnen und landestypischen Klängen begrüßt werden. Von der Bühne aus wird es dann unter Anwesenheit der Offiziellen die publikumswirksame Eröffnung der Dreiband Weltmeisterschaft 2008 für die Bevölkerung geben.

Täglich rund 10 Stunden Sport, Sonntag Finale.

In 16 Gruppen mit jeweils 3 Spielern ist die WM aufgeteilt. Die Qualifikationsrunde ist am Mittwoch, Donnerstag und Freitag, jeweils um 11.00 Uhr, 14.00 Uhr, 17.00 und 20.00 Uhr. Die jeweiligen Gruppensieger qualifizieren sich für das Achtelfinale.Die Achtelfinalbegegnungen sind am Samstag um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr, das Viertelfinale startet um 18.30 Uhr. Der Sonntag beginnt mit dem Halbfinale um 10.30 Uhr, das Finale ist um 14.00 Uhr. Gegen 16 Uhr wird dann mit der Siegerehrung der neue Weltmeister geehrt.

48 Teilnehmer aus 21 Nationen fahren rund 165 000 Km nach St. Wendel.

Bis auf Australien/Ozeanien ist jeder der 5 Kontinente vertreten, u.a. Asien mit Teilnehmern aus Japan und Korea; Amerika mit Teilnehmern aus Peru, Kolumbien, Venezuela, Costa Rica, Ecuador und den USA; der afrikanische Kontinent wird durch Spieler aus Ägypten vertreten.Erwartet werden der amtierende Weltmeister und Nr. 7 der Weltrangliste, Ryuuji Umeda aus Japan, Daniel Sanchez aus Spanien, der Weltmeister 2005; Dick Jaspers aus den Niederlanden, der Weltmeister aus dem Jahre 2004, amtierender Europameister und aktuelle Nr. 3 der Weltrangliste; Frederic Caudron aus Belgien, Weltmeister 1999, aktuelle Nr. 2 der Weltrangliste, seine Landsleute Roland Forthomme (Nr. 5), Eddy Merckx (Nr. 15), Peter de Backer (Nr. 14) und Eddy Leppens (Nr. 21); Torbjörn Blomdahl aus Schweden, zweifacherWeltmeister (Nr. 1);Dr. Marco Zanetti aus Italien, Weltmeister 2002 (Nr. 11); Filipos Kasidokostas aus Griechenland, zweifacher Vize-Weltmeister (Nr. 12); der mehrfache Panamerika- Meister Luis Aveiga aus Ecuador, der aktuelle Panamerika-Meister Alexander Salazar aus Kolumbien, Martin Horn, Deutschlands Nr. 1 sowie weitere Asse der Dreiband-Disziplin. Wenn man die Kilometer zusammenrechnet, die alle Spieler benötigen um nach St. Wendel zu kommen, sind dies rund 180 000, also mehr als eine 4-malige Erdumrundung.

Billardclub St. Wendel und Kreisstadt in bester Partnerschaft, Innenminister Klaus Meiser ist Schirmherr.

Der Billard-Club St. Wendel richtete bereits in 2006 diese WM aus. Das Echo von Seiten der Aktiven und der Verbände war damals so positiv, dass der Weltverband UMB nach dem Rückzug von Tokio wieder beim Club und der Stadt wegen der WM 2008 anfragte. Und die Sportstadt St. Wendel zögerte nicht lange und sagte dem BC St. Wendel jede mögliche Unterstützung zu. Neben der personellen und logistischen Unterstützung trägt die Stadt auch nicht unerheblich das Veranstaltungsbudget der Weltmeisterschaft mit. Schirmherr der Veranstaltung ist der Innenminister des Saarlandes, Herr Klaus Meiser.

Saalbau wird zur Sport-Arena für 5 Tage, Spieltische mit konstanter Temperatur.

Schon mehrere Tage vor Beginn der WM wird der Saalbau in eine WM-taugliche Sportstätte umgebaut und zu einer Arena mit erhöhten Sitzplätzen ausgestattet. Es wird bis zum Finaltag am Sonntag auf 4 Billardtischen gespielt. Der Spielbereich ist mit einem blauen Teppich ausgelegt. Die Spielfläche der Billardtische, über 1 Tonne schwer, besteht aus einer beheizten Schieferplatte (zwischen 40 und 60 mm stark) und einem Überzug aus hochwertigem blauem Kammgarn. Die Temperatur eines Dreibandbillard-Tisches beträgt üblicherweise zwischen 25 und 28 Grad C, geregelt durch eine permanente Heizung im Tisch. Rund 400 Sitzplätze stehen an allen Tagen zur Verfügung, der Eintritt ohne Platzreservierung ist kostenlos. Eine feste Reservierung gegen Gebühr ist auch online möglich. Den Abschluss der WM bildet am Sonntagnachmittag die große Ehrung des Weltmeisters und Präsentation auf den obligatorischen Siegerehrungspodesten Mitten im Saalbau.

Playersparty am Samstagabend, Feuerwerk über St. Wendel, große Tombola.

Am Samstagabend ist dann für Spieler und Besucher der Weltmeisterschaft Party angesagt. Das Hotel Angel's am Fruchtmarkt, auch offizielles Veranstalterhotel, wird ab 21 Uhr zur Partyzone und Treffpunkt der Spieler und Gäste aus aller Welt. Auf 2 Dancefloors und aktueller Musik aus den Charts wird die Playersparty zu einem gesellschaftlichen Ereignis, die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen. Mit einem imposanten Höhenfeuerwerk über der St. Wendeler Innenstadt wird am Samstagabend gegen 22.15 Uhr der Finaltag der Dreiband - Weltmeisterschaft 2008 eingeläutet. Im Rahmen einer Tombola gibt es attraktive Gewinne, wie z.b.einen Großbild-Fernseher, zu gewinnen. Lose dazu sind an allen Tagen im Saalbau erhältlich.

Weitere Informationen zur 61. Dreiband Weltmeisterschaft in St. Wendel finden Sie auch im Internet unter www.dreiband-wm-2008.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Weihnachten bei uns - TV-Aufzeichnung aus der Stadthalle Chemnitz

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

"Weihnachten bei uns" - das ist die große Show vor der Bescherung aus der Stadthalle in Chemnitz. Nationale und internationale Stars werden dabei...

Disclaimer