Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545689

Erster Abiturjahrgang des Kieler Wirtschaftsgymnasiums

(lifePR) (Kiel, ) Geschafft - das konnte jetzt stolz und sichtlich gelöst der erste Abiturjahrgang des Kieler Wirtschaftsgymnasiums (KWG) von sich sagen. Insgesamt 25 Abiturientinnen und Abiturienten erhielten als erste Absolventen des KWG ihre Allgemeine Hochschulreife in der Aula der Wirtschaftsakademie in Kiel.

Im Jahr 2012 hatte das Kieler Wirtschaftsgymnasium (KWG) in Trägerschaft der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein den Schulbetrieb aufgenommen. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 11. Jahrgangsstufe und ist als dreijährige Profiloberstufe mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaft organisiert. Margit Fuhrmann, Schulleiterin des KWG, gratulierte stolz den ersten Abiturienten an der noch jungen Schule: "Sie sind wirkliche Pioniere und haben wahrhaft bewiesen, dass sie Herausforderungen mit tollen Ergebnisse meistern können", so die Schulleiterin. Fuhrmann dankte nicht nur der eigenen Lehrerschaft am KWG, sondern gab ihren Dank auch an das RBZ Wirtschaft, die das erste Abitur am beruflichen Gymnasium der Wirtschaftsakademie schulaufsichtlich begleitet hatte.

Weitere Informationen zum KWG der Wirtschaftsakademie finden sich unter www.kieler-wirtschaftsgymnasium.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden Studienangebot der Hochschule Aschaffenburg

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Freitag, den 03. Februar stellt die Hochschule Aschaffenburg den neuen berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur­wesen...

Ausbildereignungsschein – wertvolle Tipps und nützliche Facts!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Der Ausbildereignungssch­ein berechtigt und qualifiziert zur fachlichen Ausbildung junger Fachkräfte im Betrieb. Wie erhält man den Ausbildereignungssch­ein? Für...

Passgenaue Weiterbildung für Event-Projektmanager

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Sicherlich war jeder schon einmal auf einer Veranstaltung, auf der alles schief lief. Die reservierten Plätze waren doppelt vergeben, der Service...

Disclaimer