Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541887

Zuwachs in Thüringen

Das Weinhaus zu Weimar gehört künftig zur Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG

(lifePR) (Freyburg, ) Mit Wirkung vom 1. Juni 2015 übernimmt die Agrargenossenschaft Gleina 46 Hektar Rebflächen bei Kromsdorf/Thüringen. Bislang wurde das Weinhaus zu Weimar von der Prinz zur Lippe Beteiligungsgesellschaft mbH betrieben. Ausgebaut und vermarktet werden die Weine künftig unter dem Dach der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG, das damit seine Rebflächen auf über 400 Hektar erweitert. "Wir streben schon lange eine Erweiterung unserer Anbaufläche an, da die Nachfrage nach Weinen aus dem Saale-Unstrut-Gebiet weiter zuverlässig wächst", kommentiert Vorstandsvorsitzender Siegfried Boy den Zukauf und verweist auf weitere Informationen bei einer Pressekonferenz am Montag, 1. Juni, 11.00 Uhr in Kromsdorf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer