Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548366

PIWI International e.V. und die WINE System AG veranstalten den 5. Internationalen PIWI Weinpreis

Plattform für PIWIs: PAR®-Jury verkostet Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten

(lifePR) (Frasdorf, ) Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten sind nicht nur nachhaltig, weil sie es erlauben weitestgehend auf Pflanzenschutzmittel zu verzichten, sie liefern auch attraktive Weine mit vielfältiger Aromatik. Um dies einem breiteren Publikum zu vermitteln und die jahrelange Entwicklungsarbeit im Weinberg zu honorieren, veranstalten PIWI International e.V. und die WINE System AG jährlich den Internationalen PIWI Weinpreis. 2015 findet die renommierte Verkostung aufgrund der großen Nachfrage erstmals an zwei Tagen statt, am 13. und 14. November 2015. Eine unabhängige Jury aus Önologen, Weinfachberatern und  IHK geprüften Sommeliers wird die eingereichten PIWI-Weine nach der international anerkannten PAR®-Methode verkosten. Anmeldeschluss für die Prämierung ist der 30. Oktober 2015.

Der Internationale PIWI Weinpreis hat seit seiner Premiere im Herbst 2011 maßgeblich zum stetig steigenden Bekanntheitsgrad der pilzwiderstandsfähigen Rebsorten beigetragen. Die besonderen Sorten ermöglichen es Winzerinnen und Winzern, den Pflanzenschutz durch spezifisch wirkende Fungizide auf ein Minimum zu beschränken und erfreuen sich in Zeiten erschwerter klimatischer Bedingungen im internationalen Weinbau immer größerer Beliebtheit. Veranstaltet von PIWI International e.V. und durchgeführt von der WINE System AG gibt die Prämierung den Erzeugern die Chance, ihre Weine im internationalen Vergleich zu sehen, während sie für Händler und Verbraucher eine umfassende Orientierungshilfe im stetig wachsenden Angebot der oftmals noch ungeläufigen Rebsorten darstellt. Auch im Qualitätsmanagement vieler Betriebe werden die detaillierten Analysen aus der PAR-Verkostung verstärkt eingesetzt.

Die Bewertung nach der PAR®-Methodik: Ziel der Prämierung ist es, die Vielfalt und Differenzierung der PIWI-Weine in objektiven Degustationsergebnissen darzustellen. Im analytischen Teil der PAR-Methode richtet sich die Dokumentation nach Herkunft, Sorte und Ausbau beziehungsweise Stilistik. Im qualitativen Teil der Verkostung werden die analytisch gefundenen Ausprägungen, wie zum Beispiel Aroma, Süße und Säure, eingeschätzt. Die subjektiven Vorlieben der Verkoster haben keinen Einfluss auf die Wertung. Das international anerkannte sensorische Prüfsystem PAR® ermöglicht der Jury eine besonders objektive und transparente Beurteilung: Am Ende steht eine Bewertung, die detailliert darstellt, wie einzelne Kriterien zum Ergebnis und den abschließend vergebenen Qualitätspunkten beigetragen haben.

Im Vorfeld der Prämierung veranstaltet der Sensorik-Experte Martin Darting ein PAR-Einstiegsseminar für Weinfachleute und angehende PAR-Verkoster - am 12. November von 9:30 bis 17 Uhr in Bad Dürkheim. Details hier und auf www.winesystem.info

Weitere Informationen zur Prämierung und Teilnahmebedingungen unter www.piwi-international.de.

WINE System AG

Die WINE System AG in Frasdorf unter der Leitung von Dipl.-Kfm. Gisela Wüstinger steht seit 1999 Winzern und Weinfachhändlern beratend zur Seite und bietet umfassende Services zur Erstellung und Optimierung hochwertiger Internetauftritte. Zudem hat die WINE System AG eine zentrale Datenbank aufgebaut, die in Fachkreisen als umfassendes Informationssystem geschätzt wird. Als verkaufsförderndes Mittel für den Handel vertreibt WINE System die eigens entwickelte, informative Flaschenhalskarte. Als Mitentwicklerin des internationalen Bewertungssystem PAR® für Wein, Käse und Olivenöl organisiert Gisela Wüstinger die jährlich stattfindenden Verkostungen zum internationalen bioweinpreis, dem internationalen PIWI Weinpreis, dem PAR Weinpreis Südafrika und dem Griechischen Weinpreis. www.winesystem.de

Martin Darting ist ausgebildeter Winzer, langjähriger Sensorik-Experte und Initiator des BioFach Weinpreises. Der Entwickler des PAR®-Verkostungssystems arbeitet als önologischer Berater im Qualitätsmanagement, als Dozent in der Aus- und Weiterbildung und ist Verkostungsleiter beim internationalen bioweinpreis. www.martin-darting.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Terroir durchdrungener und beseelter Boutenac für jetzt und später

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Gar nicht so lange her hat man schön gekühlten Weißwein bei einem Strandfest getrunken und schon ist es wieder Zeit, an den Weihnachtsbaum zu...

Das Weihnachtswunsch-Gericht bestellen, abholen und ... fertig ist's

, Essen & Trinken, Hotel Krauthof

Aufwendige Vorbereitungen, der Einkauf, die Organisation, die Arbeit in der Küche. Natürlich kann diese auch schön sein, doch wenn die Familie...

Die Frucht im Zentrum des Geschmackes

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Ein unkomplizierter Lieblingswein vieler Weinkenner, da er schön und leicht zu trinken, interessant, ungewöhnlich frisch und blitzsauber ist. Die...

Disclaimer