Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64037

Neues Fernstudienkonzept: Verbindung von Maschinenbau und Managementkompetenzen

Wilhelm Büchner Hochschule startet interdisziplinären Bachelorstudiengang Maschinenbau

(lifePR) (Pfungstadt bei Darmstadt, ) Der Maschinen- und Anlagenbau ist eine der wichtigsten Industriebranchen in Deutschland. Maschinenbauingenieuren eröffnen sich attraktive Berufsfelder, wenn sie neben den Fachdisziplinen innovative Technologien beherrschen sowie fachübergreifend und systemorientiert agieren. Wer darüber hinaus über betriebswirtschaftliche Kenntnisse aber auch Sozial- und Managementkompetenzen verfügt, hat Aussicht auf verantwortungsvolle Führungspositionen in internationalen Unternehmen. Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet als Deutschlands größte private Hochschule für Technik seit dem 1. September den neuen berufsbegleitenden Studiengang Maschinenbau mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.) an. Die Absolventen des Fernstudiums erwarten vielfältige Aufgabengebiete in verschiedensten Branchen wie der Werkzeugindustrie, in der Produktionstechnik oder im Fahrzeugbau, aber auch in Forschungsinstitutionen oder im Dienstleistungsbereich.

Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften und Business Management

Der Fernstudiengang Maschinenbau vermittelt zunächst solides Grundlagenwissen in Mathematik und Physik, um im späteren Berufsleben komplexe technische Sachverhalte modellieren und berechnen zu können. In den klassischen Fächern des Maschinenbaus, wie Technische Mechanik, Konstruktionslehre und Maschinenelemente, lernen die Studierenden fachbezogene Fragestellungen zu verstehen, zu beurteilen und zu bewerten. Der interdisziplinäre Ansatz des Studiengangs kommt in den Modulen Elektrotechnik und Elektronik, Regelungs- und Steuerungstechnik sowie Digital- und Mikrorechentechnik zum tragen. Sie vermitteln den Teilnehmern Einblick in weitere Kerndisziplinen der Ingenieurwissenschaften und schulen fachübergreifendes und systemorientiertes Denken und Handeln. Im Modul Elektrotechnik beispielsweise erfahren die Studierenden, wie verschiedene elektronische Schaltungen aufgebaut sind und lernen zu entscheiden, welche Typen sie bei der Entwicklung von Maschinen einsetzen müssen."Interdisziplinäre Lehre bedeutet bei der Wilhelm Büchner Hochschule, dass wir unseren künftigen Ingenieuren auch Business- und Management-Fertigkeiten vermitteln", erläutert Thomas Kirchenkamp, Hochschulmanager der Wilhelm Büchner Hochschule. "Grundkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre sowie Recht, Führung, Kommunikation, Projektmanagement und Controlling sind daher wichtige Bausteine der Ausbildung, wahlweise ebenso Fremdsprachen und internationales Management. Im Rahmen von Auslandspraktika kann das Wissen vertieft werden."

Berufsqualifizierend und praxisorientiert

Der Kern- und Vertiefungsbereich des Studiengangs bereitet die Studierenden durch praxisorientierte Aufgabenstellungen auf den Berufsalltag vor. Der Entwurf mechatronischer Systeme wird anhand der Entwicklung eines komplexen Systems im Anwendungsumfeld geübt. Im Modul Rechnereinsatz im technischen Umfeld beschäftigen sich die Studierenden mit hoch automatisierten Prozessen. Sie lernen verkettete Fertigungsprozesse zu simulieren und dadurch kritische Bereiche zu identifizieren. Eine Projektarbeit, das berufspraktische Semester sowie die Abschlussarbeit unterstreichen den praxisnahen Aspekt des Studiums.

Flexibles Studium neben dem Beruf

Das berufsbegleitende Fernstudium dauert sieben Semester und kann jederzeit begonnen werden. Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet mehrmals pro Semester dreitägige Einführungsveranstaltungen mit näheren Einzelheiten zum Studium, Fachseminaren sowie einem ersten Projekt in Gruppenarbeit an. Im Rahmen der Projektarbeit, dem so genannten RoboLab, planen, konstruieren und bauen die Studierenden einen Kleinstroboter, der einen Parcours mit Hindernissen bewältigen muss. Sie lernen dabei die Fachgebiete des Studiums kennen, sind gefordert eine Aufgabe im Team zu lösen und knüpfen persönliche Kontakte zu Dozenten und Kommilitonen. Neben den schriftlichen Studienunterlagen stehen auf dem Online-Campus "StudyOnline" ergänzendes Studienmaterial sowie direkte und schnelle Kontaktmöglichkeiten zu Professoren, Tutoren sowie Mitstudierenden zur Verfügung. Persönliche Tutorenbetreuung, Präsenzphasen sowie Laborveranstaltungen bei renommierten Partnerhochschulen und -institutionen gehören ebenfalls zum Studienangebot. Durch das Fernstudienkonzept der Wilhelm Büchner Hochschule können die Studierenden das Lernen zeit- und ortsunabhängig an ihre berufliche und private Situation anpassen. Das Service-Konzept der Hochschule garantiert eine individuelle Studienbetreuung, gute Erreichbarkeit der Tutoren und Kontakt zu einem aktiven Netzwerk. Als besonderen Service können Studieninteressierte das Angebot eines kostenlosen Probemonats nutzen, um den Fernstudiengang zu testen. Informationen zum Fernstudium und zur Hochschule können telefonisch unter +49(6157)806404 oder per E-Mail über maschinenbau@wb-fernstudium.de angefordert werden.

Wilhelm Büchner Hochschule

Mit über 5 000 Studierenden ist die Wilhelm Büchner Hochschule die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Das Angebot richtet sich schwerpunktmäßig an Berufstätige und umfasst Diplom- und Bachelorstudiengänge in den Studienrichtungen Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik und Wirtschaftswissenschaften sowie den BWL-Weiterbildungsstudiengang Industrial Management. Alle Studiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur das nötige technische Fachwissen, sondern auch fachübergreifende Kompetenzen wie Betriebswirtschaft, Führung und Kommunikation vermitteln. Absolventen sind dadurch in der Lage, komplexe Projekte oder ganze Unternehmensbereiche zu führen. Mit dem Online-Campus "StudyOnline", persönlicher Studienbetreuung, schnell erreichbaren Tutoren sowie einem aktiven Netzwerk versteht sich die Wilhelm Büchner Hochschule als Service-Hochschule für Berufstätige. Weitere Informationen unter: www.wb-fernstudium.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer