Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134705

Bauträger Das House realisiert Luxusobjekt in Kitzbühel

Projektvolumen des Hauses "Hahnenkamm" beläuft sich auf 6,5 Millionen Euro - Fertigstellung für Ende 2010 geplant

(lifePR) (Kitzbühel, ) Der Wiener Bauträger Das House realisiert im kommenden Jahr ein Luxusobjekt in Kitzbühel. "Wir planen ein hochwertig ausgestattetes Haus mit fünf bis sechs Wohnungen, die jeweils 125 Quadratmeter groß sind", erklärte Geschäftsführer Karl Heinz Wingelmaier. Das Projektvolumen liege bei 6,5 Millionen Euro. Der Baubeginn wird für Anfang 2010 anvisiert, die Fertigstellung des Objekts mit einer Gesamtwohnfläche von 800 Quadratmeter ist für Ende nächsten Jahres geplant.

Das nach Passivhausstandard geplante Objekt, das freien Südblick auf den Hahnenkamm bietet, erfülle alle Kriterien der Unternehmensphilosophie von Das House: "Wir konzentrieren uns auf Projekte im Premium- und Luxusbereich, die sich in besten Lagen befinden und damit Wertbeständigkeit garantieren", sagte Wingelmaier. Das Haus "Hahnenkamm", das im Holzriegelbau errichtet wird, verfügt neben einer eigenen Tiefgarage auch über einen großflächigen Wellness-Bereich.

Zweites Tirol-Projekt

Das Haus "Hahnenkamm" ist das zweite Tirol-Projekt des 2006 gegründeten Unternehmens, das bis dato hauptsächlich in Niederösterreich baute: Am südseitig gelegenen Sonnberg in Kirchberg bei Kitzbühel entsteht derzeit das House "Tyrol", eine Luxusvilla mit 700 Quadratmeter Wohnfläche, 190 Quadratmeter Terrassen und einem Wellness-Bereich, der sich über 200 Quadratmeter erstreckt. Im Haus befinden sich zwei Suiten, sieben Bäder sowie eine Gästewohnung. "Wir verbinden exklusives Wohnen mit der einzigartigen Lage in der Tiroler Bergwelt und der international geschätzten Infrastruktur der Region Kitzbühel", sagte Wingelmaier.

Über Das House

Das House beschäftigt acht fixe und drei freie Mitarbeiter. Mit Stand November 2009 werden Objekte mit einer Gesamtfläche von mehr als 4.500 Quadratmeter errichtet. Das Volumen der aktuell laufenden Projekte liegt bei 23,8 Millionen Euro. "Wir bauen keine Häuser von der Stange, sondern erfüllen individuelle Wohnträume im Premiumsegment", erläuterte Wingelmaier.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer