Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130154

Trotz Kritik an HD+: Das HD-Fernsehen ist schon da!

Video-HomeVision erklärt die Technik

(lifePR) (Poing, ) TV in hoch auflösender Bildqualität ist derzeit in aller Munde. Doch wo sind welche HD-Programme zu empfangen? Und vor allem: Welche Technik braucht man? Video-HomeVision hat nagelneue HD-Receiver getestet und zeigt, dass HD-Fernsehen nicht zwingend ein teurer Spaß sein muss.

Nicht erst seit am 1. November das umstrittene Sat-TV-Angebot HD+ von Astra an den Start ging, ist die HDTV-Zukunft in Deutschland ein vieldiskutiertes Thema. Der Handel verkauft schon lange fleißig immer noch größere Full-HD-Flachbildschirme. Doch bisher war immer die Frage: Wo bleiben die passenden Inhalte?

Die Lage wird nach Ansicht von Video-HomeVision-Chefredakteur Andreas Stumptner zusehends besser: "Die vielerseits geäußerte Kritik an den HD+-Betreibern, sie hätten die Hürden für den Empfang von hoch auflösendem Fernsehen zu hoch gelegt, halte ich für absolut berechtigt. Dennoch ist Fakt: HD-Fernsehen ist längst in Deutschland angekommen - auch ohne HD+."

Schon jetzt sind über Satellit mehrere HD-Programme wie arte HD und die Öffentlich-Rechtlichen frei (also kostenlos) empfangbar. Hinzu kommen zahlreiche Pay-TV-Kanäle wie Sky Sport HD oder Eurosport HD, die mittlerweile auch in Kabelnetze eingespeist werden. Und zu den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver wollen zudem ARD und ZDF mit HDTV voll durchstarten.

Die Video-HomeVision-Redaktion liefert in ihrer neuen Ausgabe deshalb nicht nur einen Überblick über alle heute schon empfangbaren HD-Sender, sondern auch eine ausführliche Markübersicht über alle aktuell im Markt befindlichen, HD-fähigen Sat-Receiver aller Klassen zwischen 100 und 1.000 Euro.

Sat-Receiver: HDTV muss nicht teuer sein

Die Technikexperten haben außerdem fünf brandneue Sat-Receiver in der Einsteiger-Preisklasse zwischen 100 und 300 Euro von Digitalbox, Kathrein, SkyVision Smart und TechniSat ins Testlabor geholt und ihre Praxistauglichkeit im HD-Zeitalter überprüft. Das Ergebnis: Der UFS 903 vom Rosenheimer Hersteller Kathrein wurde zum Testsieger gekürt. Testurteil: überragend! "Das Ergebnis zeigt: Gute HDTV-Qualität muss keineswegs teuer sein", sagt der Sat-Experte von Video-HomeVision, Andreas Greil.

Auch wer sich zuhause komplett in HD ausstatten will, ist mit der neuen Video-HomeVision bestens informiert: Fünf brandheiße Full-HD-Fernseher mit neuer LED-Backlight-Technologie - verkürzt LED-TVs genannt - hat das Testteam unter die Lupe genommen. Mit dabei: Die Top-Marken LG, Philips, Samsung, Sharp und Toshiba. Und wer HD auch auf bespielten Medien erleben will, erfährt in der neuen Ausgabe alles über den Einzeltest des Blu-ray-Komplettsystems HT-BD7255 von Samsung.

Ausgabe 12/2009 der Video-HomeVision ist ab 6. November überall am Kiosk sowie im Abonnement als Standard- und Blu-ray-Edition erhältlich. Im Web finden Sie Video-HomeVision unter: http://video.magnus.de

Über Video-HomeVision

Video-HomeVision ist das große und kompetente Testmagazin für TV, Heimkino, sowie Stereo- und Surroundsound. Mit der ständig aktualisierten Bestenliste liefert das Magazin, das bei WEKA MEDIA PUBLSIHING in Poing bei München erscheint, Monat für Monat den ultimativen Einkaufsführer für qualitätsbewusste Verbraucher. Die Technikexperten sind für ihre hohe Testkompetenz bei Unterhaltungselektronik-Herstellern weltweit anerkannt.

WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH wurde 1998 durch die Fusion des DMV-Franzis Verlages mit Magna Media gegründet. Sie zählt heute mit ihren Special-Interest-Titeln rund um das Spektrum IT, TK/Mobil, Unterhaltungselektronik und Foto zu den führenden Technik-Verlagen in Deutschland und ist bekannt durch die Magazine PC Magazin, PCgo, connect, Internet Magazin, Business&IT, Video-HomeVision, COLORFOTO, AUDIO, autohifi, stereoplay und Royal Flush.

WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH ist kompetenter Servicepartner für anspruchsvolle Unternehmenskommunikation und bietet die ganze Bandbreite von erstklassigen Magazinen, hochwertigen Imagebroschüren bis hin zu Internet- und Multimediaprojekten.

Das Internetportal www.magnus.de bündelt das gesamte Verlagsangebot unter einem Dach.

WEKA MEDIA PUBLISHING ist Teil der 1973 gegründeten WEKA Firmengruppe, die heute aus insgesamt über 20 Unternehmen in ganz Europa besteht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erste Verwaltungsratssitzung in neuer Unternehmenszentrale

, Medien & Kommunikation, Niedersächsische Landesforsten

Am heutigen Donnerstag tagte der Verwaltungsrat der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) erstmalig im neuen Gebäude der Betriebsleitung in Braunschweig....

"Lean & Green"-Gewinner gekürt

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Effizienz, Kostenvorteile und eine schlanke Produktion: Am 5. Dezember kürten die Beratungsunternehmen Growtth Consulting Europe und Quadriga...

Maria verteidigt ihr Glück – jetzt auch gedruckt - E-Book von Peter Ahnefeld bei EDITION digital nun auch als Buch

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Mit dieser Neuerscheinung bereitet die EDITION digital aus Godern bei Schwerin sowohl Lesern als auch Autor Peter Ahnefeld gleichermaßen ein...

Disclaimer