Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66907

Explosionsunfälle verhindern

WEKA MEDIA lädt zur Fachtagung "Explosionsschutz 2008" ein

(lifePR) (Kissing, ) Explosionsgefahren sind nicht nur im Bereich der chemischen Industrie sondern auch in weiten Bereichen der verarbeitenden Industrie bekannt. Die Zahl der betroffenen Betriebe erhöht sich konstant durch die Tendenz zu immer größeren Produktionseinheiten. Um Explosionsunfällen vorzubeugen, müssen betriebliche Explosionsschutzkonzepte konsequent und nachhaltig fortgeführt werden. In der Praxis entstehen häufig Probleme bei der Gefährdungsanalyse, der Beurteilung von Altgeräten, dem Einsatz von Prozessleittechnik, der Ausbildung von befähigten Personen und dem sicheren Umgang mit brennbaren Flüssigkeiten. Die diesjährige Fachtagung Explosionsschutz, die am 18./19. November in Münster stattfindet, leistet einen wertvollen Beitrag zu deren Lösung.

Die Schwerpunktthemen der Fachtagung sind:

Gefährdungsbeurteilung im Explosionsschutz. Dr. Ulrich Seifert von der Fraunhofer Umsicht hilft bei der Beurteilung der Gefährdung durch explosionsfähige Atmosphären und bei der Bewertung potenzieller Zündquellen. "Wie viel Risiko darf es denn sein?" fragt er und gibt wertvolle Informationen zur systematischen Herangehensweise und zum praktischen Umgang mit Sonderfällen.

Die befähigte Person. Welche sind die Anforderungen an befähigte Personen? Welche typischen Probleme gibt es bei Auswahl, Benennung und Qualifikation? Antworten darauf gibt Dr. Joachim Neumann von der BG-Chemie und klärt dabei auch die Aufgaben der befähigten Personen und die Vorgehensweise bei Prüfungen.

Altgeräte und Altanlagen. "Was früher Top war, muss heute kein Flop sein!" versichert Heinz Farke von TÜV Rheinland Industrie Services. Er stellt typische Probleme mit Altgeräten vor und gibt dazu Lösungsvorschläge. Zudem gibt er Tipps zum Handling von Altanlagen und erstellt eine Zündquellenbewertung bei elektrischen/mechanischen Altgeräten.

Diese Themen können am zweiten Veranstaltungstag in den jeweiligen Workshops vertieft werden. Aktuelle Fragestellungen werden dort in der Gruppe unter Experten-Anleitung erarbeitet. Die Teilnehmer profitieren hier vom Erfahrungsaustausch

Ein weiteres Thema der Fachtagung ist die Betriebssicherheitsverordnung. Dr. Helmut Schacke vom Ausschuss für Betriebssicherheit beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales stellt Hintergründe und Anforderungen des Regelwerks und seiner technischen Regeln (TRBS) vor und gibt Hilfestellungen für die Umsetzung in die Praxis.

Die Anwendung der Prozessleittechnik im Rahmen von Explosionsschutzmaßnahmen wird von Franz Eickhoff von der DEKRA-EXAM behandelt. Schnittstellen, Systematik und Anwendung von Prozessleittechnik werden ebenso besprochen wie Sicherheitssysteme zur Beherrschung von Zündquellen, Bewertung und Safety-Integrity-Level.

Weitere Informationen zur Fachtagung Explosionsschutz 2008:

Termin: 18.-19. November 2008
Tagungsort: Mövenpick Hotel, Kardinal-von-Galen-Ring 65, 48149 Münster
Teilnahmegebühr: 649,- Euro zzgl. MwSt.
Anmeldung: telefonisch unter 08233.23-40 02 oder per E-Mail unter Praxisseminare@weka.de

http://www.weka.de/arbeitsschutz/lp/367050/index_nl.php

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist ein Anbieter von multimedialen Fachinformations-Lösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online-und Printprodukten über E-Learning-Angebote und eine modular aufgebaute, Internetbasierte Großkundenlösung bis hin zu Seminaren, Fachtagungen und Kongressen.

Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Sicherheit, Gesundheit und Umwelt, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Altenpflege, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Informationstechnologie. WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der in fünf europäischen Ländern operierenden Verlagsgruppe WEKA Business Information GmbH & Co. KG. Die unter dem Dach von WEKA Business Information zusammengefassten Verlage beschäftigen derzeit circa 900 Mitarbeiter und haben 2007 einen Umsatz von rund 137 Millionen Euro erwirtschaftet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erste Verwaltungsratssitzung in neuer Unternehmenszentrale

, Medien & Kommunikation, Niedersächsische Landesforsten

Am heutigen Donnerstag tagte der Verwaltungsrat der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) erstmalig im neuen Gebäude der Betriebsleitung in Braunschweig....

"Lean & Green"-Gewinner gekürt

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Effizienz, Kostenvorteile und eine schlanke Produktion: Am 5. Dezember kürten die Beratungsunternehmen Growtth Consulting Europe und Quadriga...

Maria verteidigt ihr Glück – jetzt auch gedruckt - E-Book von Peter Ahnefeld bei EDITION digital nun auch als Buch

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Mit dieser Neuerscheinung bereitet die EDITION digital aus Godern bei Schwerin sowohl Lesern als auch Autor Peter Ahnefeld gleichermaßen ein...

Disclaimer