Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133729

Hohe Qualitäten bei den Weingärtnern Cleebronn-Güglingen e. G.

(lifePR) (Cleebronn-Güglingen, ) Der neu erschienene Gault Millau WeinGuide Deutschland 2010 lobt das Qualitätsniveau der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. und verleiht ihnen auf Anhieb eine erste Traube. Auch der Weinführer Eichelmann 2010 Deutschlands Weine zeichnet die Genossenschaft erstmalig mit einem Stern als überdurchschnittlichen, zuverlässigen Erzeuger aus. Und neben einer Vielzahl von goldprämierten Weinen, erlangte die Genossenschaft dieses Jahr bei der Landesweinprämierung Württemberg mit zwei Weinen in der Top Ten eine besondere Leistung.

Die Verkoster des Gault Millau WeinGuide Deutschland 2010 bezeichnen "die Genossenschaft Cleebronn-Güglingen als die wohl größte Entdeckung." Sie zeigten sich von dem durchgängigen Qualitätsniveau der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. so stark beeindruckt, dass sie den Betrieb neu in den Weinführer aufnahmen und direkt mit einer Traube kürten. Nicht nur die Prestigeweine präsentieren eine sehr gute Qualität, "sondern vor allem die kleinen Weine für den täglichen Genuss. ... Auch die kleineren Gewächse und Schoppenweine [sind] auffallend sorgfältig gemacht," so die Autoren des WeinGuides.

Im Eichelmann 2010 Deutschlands Weine erhielten die Weingärtner Cleebronn-Güglingen e.G. ihren ersten Stern. Der Aufstieg zu den besten deutschen Weinerzeugern ist somit besiegelt. Auch hier fallen die Weinlinien St. Michael (Basis-Segment) und Herzog Christoph (gehobenes Segment) neben der Toplinie Emotion CG stark positiv in Betracht.

Beim diesjährigen Gipfeltreffen des Württembergers in Heilbronn konnten sich die Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. in den Top-Ten-Kategorien "Rieslinge trocken/halbtrocken" und "Weiße Burgundersorten" behaupten. Die Top-Ten-Weine repräsentieren die absolut zehn besten Weine des Prämierungswettbewerbs.

Mit dem 2008 Herzog Christoph Grauburgunder trocken und dem 2008 St. Michael Riesling trocken spielt die Winzergenossenschaft aus Cleebronn-Güglingen in der Top-Ten-Liga mit.

Auch im Gault Millau WeinGuide Deutschland 2010 finden diese Weine spezielle Erwähnung.

Das Gipfeltreffen des Württembergers, eine Veranstaltung des Weinbauverbandes Württemberg, fand am Samstag den 14. und Sonntag den 15. November 2009 in der Harmonie in Heilbronn statt. Die 40 besten Betriebe aus Württemberg präsentierten dort ihre bei der Landesweinprämierung ausgezeichneten Weine.

Aus allen Weinen, die im Laufe des Jahres die Höchstpunktzahl von 5,0 Punkten bei der Qualitätsweinprüfung bzw. bei der Prämierung erreicht haben, gibt es noch zusätzlich eine Spitzen-Kategorie der Besten, die sogenannte Top-Ten-Gruppe. Aus den 5,0 Punkte Weinen eines Jahres werden dabei nochmals die besten Weine in den zehn Sortenkategorien prämiert. Die Gewinner-Weine werden in einem separaten Bereich in der Harmonie zur Verkostung angeboten.

WEINDETAILS 2008 Herzog Christoph Grauburgunder QbA, trocken:

Ein intensiver Duft nach Birne, Melone und reifer Stachelbeere charakterisiert diesen vollmundigen, zart schmelzenden Grauburgunder. Aus handverlesenen Trauben alter Reben mit größter Sorgfalt ausgebaut.

Alk.: 13,5 Vol%, RZ: 7,2 g/l, S: 6,2 g/l
6,90 Euro inkl. MwSt./Flasche, 0,75 l

2008 St. Michael Riesling QbA, trocken:

Feine Zitrus-, Pfirsich- und Aprikosenaromen charakterisieren diesen erfrischend trockenen Riesling. Aus selektierten Trauben vorwiegend hoch gelegener Weinberge des Michaelsbergs sorgfältig ausgebaut.

Alk.: 11,5 Vol%, RZ: 7,8 g/l, S: 6,4 g/l
4,39 Euro inkl. MwSt./Flasche, 0,75 l

Bezugsquelle: Die Weine der Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG sind in ausgewählten Weinfachhandlungen, direkt bei den Weingärtnern Cleebronn-Güglingen sowie unter www.cleebronner-winzer.de erhältlich.

Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG

In sorgfältiger Handarbeit und mit Respekt vor der Natur erzeugen die Weingärtner aus Cleebronn und Güglingen charaktervolle Weine aus dem Herzen des Zabergäus in Württemberg. So behutsam wie möglich und so viel Technik wie nötig lautet der Grundsatz des Kellermeisters Andreas Reichert.

Ziel der aufstrebenden Genossenschaft ist es, zum Wohle der Kunden stetig besser zu werden. Deshalb wurde 2009 das Sortiment neu gestrafft und die einzelnen Wein-Linien mit klaren Profilen versehen.

Anklang findet das Konzept auch bei Fachleuten, denn die Genossenschaft wurde in den Gault Millau WeinGuide Deutschland als Neuentdeckung in der Ausgabe 2010 direkt mit einer Traube aufgenommen, auch im Eichelmann Deutschlands Weine 2010 sind die Weingärtner neuerdings mit einem Stern zu finden.

Die Kellerei in der heutigen Form wurde 1951 gegründet und ist ein Zusammenschluss der Weinbaugemeinden Cleebronn, Eibensbach, Frauenzimmern und Güglingen.

Jeder der rund 500 Weingärtner trägt heute ganz persönlich zu der Einhaltung der hohen Qualitätsstandards bei. Die Einzellagen bilden der Cleebronner Michaelsberg und der Güglinger Kaiserberg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Weihnachtswunsch-Gericht bestellen, abholen und ... fertig ist's

, Essen & Trinken, Hotel Krauthof

Aufwendige Vorbereitungen, der Einkauf, die Organisation, die Arbeit in der Küche. Natürlich kann diese auch schön sein, doch wenn die Familie...

Die Frucht im Zentrum des Geschmackes

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Ein unkomplizierter Lieblingswein vieler Weinkenner, da er schön und leicht zu trinken, interessant, ungewöhnlich frisch und blitzsauber ist. Die...

Unverfälschter Traubengenuss aus dem Rioja

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Der Garcia Experiencias 2011 www.goo.gl/x7B8p6 aus der Bodega Paco ist ein reinsortiger Garnacha. Nicht immer gleich geläufig ist die Traube...

Disclaimer