Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 345673

Weltpresse 2013 zu Gast in Thailand

(lifePR) (Darmstadt, ) Der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) hat die Weltpresse bereits heute zum 65. Weltkongress der Zeitungen, 20. World Editors Forum und zum 23. Internationalen Forum Anzeigen und Werbung vom 2. - 5. Juni 2013 in Bangkok, Thailand, eingeladen.

Die Einladung erfolgte beim diesjährigen Weltkongress der Zeitungen, World Editors Forum und der Info Services Expo 2012 in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Mehr als 1000 Zeitungsverleger, Chefredakteure und andere Führungskräfte der Zeitungsbranche haben das Jahrestreffen der Weltpresse in Kiew besucht.

Die pulsierende thailändische Hauptstadt Bangkok ist eines der großartigsten Reiseziele der Welt. Mit ihrer Gastfreundschaft und Attraktivität ist die Metropole einer der führenden Konferenzstandorte in Asien mit direkten Flugverbindungen von und zu sämtlichen großen Städten weltweit.

Neben dem Weltkongress der Zeitungen und dem World Editors Forum, dem jährlichen Branchentreffen der Zeitungen und Nachrichtenmedien aus aller Welt, wird 2013 in Bangkok auch das jährliche Internationale Forum Anzeigen und Werbung stattfinden, WAN-IFRAs wichtigste Zeitungskonferenz im Bereich Anzeigen- und Werbegeschäft.

Mit der Ausrichtung in Thailand finden der Weltkongress der Zeitungen und die begleitenden Konferenzen erstmals in Südostasien statt. Zu den wichtigsten Förderern der Veranstaltungen 2013 in Bangkok zählen zum jetzigen Zeitpunkt das Büro des thailändischen Premierministers, das Thailand Convention and Exhibition Bureau, die thailändische Tourismusbehörde, die staatliche Fluggesellschaft Thai Airways International, der thailändische Journalistenverband, der thailändische Presserat und der Verband der Online-Nachrichtenanbieter.

Chakkrish Permpool, Vorsitzender des Presserats in Thailand, erklärt: "Im Namen unserer unabhängigen und selbstverwalteten Organisation, die von allen großen Zeitungen des Landes gegründet wurde, möchten wir alle unsere Freunde und Kollegen aus der Zeitungsbranche weltweit einladen, nach Thailand zu kommen und selbst zu erleben, wie die freie Presse das Land prägt."

"In Thailand gibt es so viele spannende Zeitungen. Die Journalisten genießen hier ihre Freiheit und freuen sich über die Gelegenheit, sich mit den Besuchern des nächsten Weltkongresses der Zeitungen in Bangkok über die Zukunft des Journalismus und der Zeitungen auszutauschen", fügt Chavarong Limpattamapanee, Präsident des thailändischen Journalistenverbands, hinzu.

Trotz der großen Herausforderungen der letzten Jahre im Zusammenhang mit dem schnellen Wachstum und Zugang zum Internet, Mobiltelefonen und digitalen Medien ist der thailändische Zeitungsmarkt weiterhin frei von Regulierung und von starkem Wettbewerb geprägt.

"Es ist schon eine geraume Zeit her, dass der Kongress in unserer Region stattgefunden hat (2005 in Seoul, Südkorea, und 2009 in Hyderabad, Indien), und das Asia Pacific Committee von WAN-IFRA freut sich sehr, die thailändischen Zeitungsverbände und die thailändischen Regierungsbehörden dabei zu unterstützen, den Kongress in Bangkok zu einem durchschlagenden Erfolg werden zu lassen", so Pichai Chuensuksawadi, der Vorsitzende des Komitees.

"Die thailändische Regierung ist stolz, dass Bangkok als gastgebende Metropole für diese herausragenden Medien- und Werbekonferenzen ausgewählt wurde, und freut sich, die Teilnehmer in Thailand begrüßen zu dürfen", erklärt Professor Tongthong Chandrangsu, Staatssekretär des Premierministers. Auch in Thailand verfolge man das Ziel, die Zusammenarbeit zwischen allen Mitgliedern der internationalen Presse, der elektronischen und digitalen webbasierten Medien und des Werbesektors zu verbessern, so Chandrangsu weiter.

"Als Regierungsorganisation, die für die Förderung Thailands als bevorzugten Standort für internationale Großveranstaltungen zuständig ist, freut sich das Thailand Convention and Exhibition Bureau (TCEB), den 65. Weltkongress der Zeitungen und alle seine hoch geschätzten Teilnehmer 2013 in Thailand zu Gast zu haben", betonte Thongchai Sridama, Board-Mitglied und amtierender Präsident des TCEB.

Suraphon Svetasreni, Direktor der Tourismusbehörde in Thailand (TAT), sagte: "Es ist eine große Ehre für Thailand, dass so viele herausragende Persönlichkeiten der Medienbranche hier zusammenkommen werden. Dies zeigt, dass Thailand nicht nur als Konferenzstandort und Reiseziel Weltklasse erreicht, sondern es ist auch ein Beweis dafür, welch zentrale Rolle die in- und ausländischen freien Medien in der thailändischen Gesellschaft spielen."

Nähere Informationen sowie Einzelheiten zur Anmeldung zum nächstjährigen Kongress und Forum in Bangkok sind unter http://www.wan-ifra.org/bangkok2013 abrufbar.

WAN-IFRA, mit Sitz in Paris, Frankreich, und Darmstadt, Deutschland, sowie Regionalbüros in Singapur, Indien, Spanien, Frankreich und Schweden, ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Sites und über 3000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. Vorrangiges Ziel des Verbandes ist die Verteidigung und Förderung von Pressefreiheit, Qualitätsjournalismus und redaktioneller Integrität sowie die Entwicklung von erfolgreichen Geschäftsaktivitäten.

Erfahren Sie mehr über WAN-IFRA unter http://www.wan-ifra.org oder durch das WAN-IFRA Magazine unter http://www.wan-ifra.org/magazine

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erste Verwaltungsratssitzung in neuer Unternehmenszentrale

, Medien & Kommunikation, Niedersächsische Landesforsten

Am heutigen Donnerstag tagte der Verwaltungsrat der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) erstmalig im neuen Gebäude der Betriebsleitung in Braunschweig....

"Lean & Green"-Gewinner gekürt

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Effizienz, Kostenvorteile und eine schlanke Produktion: Am 5. Dezember kürten die Beratungsunternehmen Growtth Consulting Europe und Quadriga...

Maria verteidigt ihr Glück – jetzt auch gedruckt - E-Book von Peter Ahnefeld bei EDITION digital nun auch als Buch

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Mit dieser Neuerscheinung bereitet die EDITION digital aus Godern bei Schwerin sowohl Lesern als auch Autor Peter Ahnefeld gleichermaßen ein...

Disclaimer