Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152231

Vontobel emittiert 8 Turbo-Optionsscheine auf Sony Corp.!

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Mit TURBO-CALLS sind Gewinne in steigenden, mit TURBO-PUTS in fallenden Märkten möglich. Turbos vollziehen die absoluten Kursbewegungen im Basiswert (unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses) annähernd eins zu eins nach. Da hierfür aber nur ein Bruchteil des Basiswertkurses als Kapitaleinsatz nötig ist, ergibt sich im Vergleich zur prozentualen Entwicklung des Basiswertes eine Hebelwirkung. Je näher der aktueller Kurs des Basiswertes dem Basispreis kommt, desto größer ist der Hebeleffekt. Dieser Hebeleffekt wirkt jedoch auch in die negative Richtung, weshalb das Risiko einer Anlage in Turbo-Optionsscheine deutlich größer ist, als dasjenige einer Direktanlage. Berührt der Basiswertkurs den Knock-Out-Preis, verfällt der Turbo-Optionsschein daraufhin unmittelbar wertlos.

Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Anleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr (Aktien nur bis 20:00 Uhr) börslich und ausserbörslich handeln.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Szenarien für die Zukunft entwerfen

, Finanzen & Versicherungen, Sundays & Friends GmbH

Die Lebensversicherung ist nicht mehr das, was sie einmal war. Unternehmer in Hotellerie und Gastronomie sollten dennoch nicht auf die Altersvorsorge...

Online? Aber sicher!

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

.   - Ein separater Internet-Rechtsschutz gegen Online-Risiken ist nicht notwendig. - Mit dem Einzel-Baustein Privat und dem Online-Service-Portal...

Concept1: Desaster für die Anleger

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Ausgeträumt haben Anleger, die sich auf Jens Blaume und sein Anlageunternehmen Concept 1 verlassen haben. Zweistellige Renditen wurden versprochen....

Disclaimer