Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549008

Tipps für den ersten Studentenumzug

(lifePR) (Bochum, ) Das neue Semester steht vor der Tür und damit für Studienanfänger auch der erste eigene Umzug. Ob Studentenwohnheim, WG-Zimmer oder eigene Bude: Eine gute Planung schont Nerven und den Geldbeutel. Nina Henckel, Pressesprecherin des führenden Wohnungsunternehmens Deutsche Annington, das in vielen deutschen Städten Wohnungen an Studenten vermietet, gibt Tipps für einen reibungslosen Umzug.

Vorbereitungen treffen: Bei einem Umzug gibt es nichts Wichtigeres als gut gepackte Kisten. Richtige Umzugskartons statt Bananenkisten, Körben und Tüten sind eine gute Investition: Sie sind stabil, lassen sich gut stapeln und helfen dabei, den Platz im Umzugswagen optimal zu nutzen. Oft kann man die Kartons auch gebraucht kaufen oder leihen. Beim Packen sollte man unbedingt auf das Gewicht achten und schwere und leichte Dinge gleichmäßig auf mehrere Kisten verteilen - nicht mehr als 20 kg. Altes, zerknülltes Zeitungspapier kostet nichts und schützt zerbrechliche Gegenstände wie Geschirr.

Umzugswagen mieten: Selber einen Wagen mieten und fahren spart viel Geld. Man sollte sich allerdings rechtzeitig um ein günstiges Angebot kümmern. Besonders zum Monats- und Wochenende sind Miet-Transporter hoch begehrt. Im Internet lassen sich die Angebote gut vergleichen. Noch günstiger ist es, wenn man im Bekanntenkreis ein geeignetes Fahrzeug leihen kann. Ist die Entfernung nicht zu groß, kann man auch mehrere Fahrten mit dem Pkw unternehmen - in einen Kombi passt bei geschicktem Packen viel.

Der Umzugstag: Mit Helfern geht es nicht nur schneller, sondern macht auch mehr Spaß. Die Kisten sollten schon vorher gepackt sein und Hilfsmittel wie Sackkarren, Werkzeugkoffer und Arbeitshandschuhe bereitliegen. Und nicht vergessen, die Helfer mit genügend Essen und Trinken zu versorgen! Kisten und Möbel müssen rutschsicher im Wagen verstaut und bei Bedarf festgebunden werden, damit bei der Fahrt - vor allem beim Bremsen - nichts umfällt oder umherfliegt. Außerdem sollte die Ladung gleichmäßig verteilt sein. In der neuen Wohnung angekommen ist es sinnvoll, als erstes das Bett aufzubauen und für Licht zu sorgen. So kommt man auf jeden Fall gut durch die erste Nacht.

Nach dem Umzug: Ummelden nicht vergessen! Zwei Wochen hat man in der Regel Zeit, um sich beim zuständigen Bürgeramt zu melden. In manchen Städten braucht man dafür einen Termin, den man rechtzeitig vereinbaren sollte. Auch Banken, Versicherungen, dem Bafög-Amt usw. muss, wenn nicht bereits vorher geschehen, die neue Anschrift mitgeteilt werden. Wer ein eigenes Auto hat, muss dieses ebenfalls bei der Zulassungsstelle am neuen Wohnort anmelden.

Vonovia SE

Die Deutsche Annington Immobilien SE aus Bochum ist Deutschlands führendes Immobilienunternehmen. Seit sie sich 2015 mit der Gagfah zusammengeschlossen hat, besitzt und verwaltet sie deutschlandweit rund 350.000 Wohnungen. Ihren Mietern ein bezahlbares, attraktives und lebenswertes Zuhause zu bieten, ist vorrangiges Unternehmensziel.

Die Wohnungen der Deutschen Annington befinden sich in zusammenhängenden Siedlungen, verteilt auf etwa 700 Standorte in Deutschland. An allen kümmern sich Objektbetreuer und die unternehmenseigene Handwerkerorganisation um die Anliegen der Mieter. Diese Nähe zum Kunden sichert einen bedarfsgerechten, schnellen und zuverlässigen Service.

Die Deutsche Annington investiert nachhaltig in Instandhaltung, Modernisierung und den altersgerechten Umbau ihrer Gebäude. Vor Ort unterstützt sie zudem in Kooperationen auch soziale und kulturelle Projekte, die das nachbarliche Gemeinschaftsleben bereichern.

Der Portfoliowert der Deutschen Annington liegt bei rund 21 Milliarden Euro.

Seit 2013 ist das Unternehmen börsennotiert und im MDAX gelistet. Vorstandsvorsitzender der Deutschen Annington, die ab Herbst unter dem Namen Vonovia firmieren wird, ist Rolf Buch.

Diese Pressemitteilung wurde von der Deutsche Annington Immobilien SE und/oder ihren Tochtergesellschaften (zusammen "DAIG") ausschließlich zu Informationszwecken erstellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal...

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener...

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Disclaimer