Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 340679

VK Mühlen bleibt auch in schwierigem Marktumfeld auf Kurs

(lifePR) (Hamburg, ) Die VK Mühlen AG weist für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2011 / 12 ein Konzernergebnis vor Steuern von EUR 10,2 Mio. aus. Darin enthalten ist jedoch der Buchgewinn des Verkaufs der polnischen Beteiligungen im Januar dieses Jahres in Höhe von 13,5 Mio. EUR. Auch ohne Berücksichtigung dieses Sondereffekts setzt sich die operative Verbesserung des Konzerns weiter fort. So konnte der erwartete Fehlbetrag aus dem Bereich "Mühlen" deutlich verringert werden. Die Geschäftsbereiche Kampffmeyer Food Innovation (Spezialmehle) und Müller's Mühle (Reis, Hülsenfrüchte und Co-Packing) weisen positive Ergebnisse aus, die jedoch die Verluste im Mehlgeschäft nur zum Teil kompensieren können.

Trotz der volatilen Entwicklung an den internationalen Getreidemärkten und damit einer äußerst angespannten Finanz- und Ertragslage der gesamten deutschen Müllereibranche ist es der VK Mühlen AG gelungen, den verhalten positiven Trend der beiden ersten Quartale des Jahres sowie die operativen Verbesserungen gegenüber dem Vorjahr weiter fortzusetzen. Als Folge ist der erwartete Fehlbetrag der Kampffmeyer Milling Group, in der das Mühlengeschäft des Konzerns gebündelt ist, geringer ausgefallen als geplant. Die beiden übrigen Geschäftsbereiche Kampffmeyer Food Innovation und Müller's Mühle haben planmäßig positive Ergebnisse erwirtschaftet, wobei diese nicht ausreichen, um die Verluste des Mehlgeschäfts zu kompensieren. Trotzdem weist der Konzern für die ersten drei Quartale ein Ergebnis von 10,2 Mio. EUR aus. Dieses resultiert im Wesentlichen aus dem Buchgewinn des Verkaufs der polnischen Beteiligungen im Januar dieses Jahres in Höhe von 13,5 Mio. EUR. Die weitere operative Ergebnisentwicklung von VK Mühlen wird jedoch stark davon beeinflusst, ob die Rohstoffpreissteigerungen der letzten Wochen sowie die Absicherungskosten aus dem notwendigen Risikomanagement über entsprechende Preiserhöhungen im Markt kompensiert werden können. "Wir gehen davon aus, dass die schwierigen Marktbedingungen auch in den nächsten Monaten anhalten werden. Eine nachhaltige Verbesserung der Ergebnissituation unseres Mühlengeschäftes wird daher nur über die in Umsetzung begriffenen Restrukturierungsmaßnahmen erfolgen können. Ab dem kommenden Jahr werden diese voll wirksam werden", sagt Christoph Kempkes, Vorstandsvorsitzender der VK Mühlen AG. Für das Gesamt-Geschäftsjahresergebnis geht Kempkes weiterhin von einem "operativen Verlust in einstelliger Millionenhöhe" aus, welcher jedoch durch den Einmalerlös aus dem Verkauf der polnischen Aktivitäten in einen Jahresüberschuss gedreht werden wird.

GoodMills Deutschland GmbH

Die VK Mühlen AG mit Sitz in Hamburg ist Europas größtes Mühlenunternehmen mit rund 1.000 Mitarbeitern an 11 Standorten. Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2010/11 ein Umsatz von rund 680 Mio. Euro und eine Vermahlungsmenge von 2,1 Mio. Tonnen Weizen. VK Mühlen bündelt unter seinem Dach zwei eigenständige Geschäftsbereiche: Der Bereich "Mühlen" stellt Mahlerzeugnisse insbesondere für die Lebensmittel- und Backindustrie her. Der Geschäftsbereich "Lebensmittel" umfasst die Produktion und Verarbeitung von Haushaltsmehlen, Grieß, Backmischungen, Reis, Hülsenfrüchten und Fertiggerichten. Zu den bekanntesten Marken im Endverbrauchergeschäft gehören Aurora, Rosenmehl, Diamant, Müller's Mühle und Gloria.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Extraschutz ab sofort auch als Reparaturprodukt erhältlich

, Finanzen & Versicherungen, Einhaus-Gruppe GmbH

Extrapolice24 bietet seinen Vertriebspartnern ab sofort die Möglichkeit, den Extraschutz24 mit einem Reparaturservice anzubieten. „Es gibt nach...

Eigentümer haften unbegrenzt und auch ohne Verschulden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In den Wintermonaten läuft die Heizung auf Hochtouren. Wer mit Öl heizt, trägt eine große Verantwortung. Schon ein Liter Heizöl kann eine Million...

Disclaimer