Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156541

VIB Vermögen AG: Forcierte Weiterentwicklung des Getränke-Segments im Konzern

(lifePR) (Neuburg/Donau, ) .
- Kapitalerhöhung mit öffentlichem Angebot der Konzerntochter BHB Brauholding Bayern-Mitte AG in Vorbereitung
- Kapitalmaßnahme soll eigenständige, fokussierte Weiterentwicklung des Getränke-Segments beschleunigen
- Ziel: Etablierung der BHB Brauholding AG als führende regionale Marke
- Anteil des VIB-Konzerns würde bei erfolgreicher Durchführung voraussichtlich unter 50 % sinken

Die VIB Vermögen AG, eine auf die Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Gesellschaft, sieht die Weiterentwicklung des Getränke-Segments im VIB-Konzern auf einem guten Weg. Kürzlich hatte die Konzerntochter BHB Brauholding Bayern-Mitte AG, Ingolstadt (BHB Brauholding AG), angekündigt, eine Kapitalerhöhung mit öffentlichem Angebot vorzubereiten. In der BHB Brauholding AG, an der die Tochtergesellschaft BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG, Ingolstadt (BBI Immobilien AG), die Mehrheit der Aktien hält, ist das operative Brauereigeschäft des Konzerns gebündelt. Voraussichtlich würde der Anteil der BBI Immobilien AG an Kapital und Stimmrechten bei der BHB Brauholding AG nach Durchführung der beabsichtigten Kapitalerhöhung unter 50 % sinken. Dies würde zu einer Entkonsolidierung der BHB Brauholding AG und damit des Segments Getränke im VIB-Konzern führen.

Durch die angestrebte Kapitalmaßnahme soll eine Beschleunigung der eigenständigen, fokussierten Unternehmensstrategie der BHB Brauholding AG erreicht werden. Insbesondere soll der bereits eingeschlagene Weg der Etablierung der BHB Brauholding AG als einer der führenden regionalen Akteure forciert werden. Dazu strebt die Gesellschaft an, die Marktdurchdringung zu erhöhen und weitere Marken unter dem Dach der BHB Brauholding AG zu vereinen. In den letzten 24 Monaten waren die Marken Ingobräu und Gritschenbräu neben der angesehenen Marke HERRNBRÄU erfolgreich integriert worden. Mit den Mitteln aus der geplanten Kapitalerhöhung soll die Wettbewerbsposition im Rahmen dieser Regionalstrategie zusätzlich verbessert werden.

Ludwig Schlosser, Vorstandsvorsitzender der VIB Vermögen AG, sieht darin ein weiteres Etappenziel für den nachhaltigen Erfolg des Getränke-Segments: "Die organisatorische Grundlage für eine eigenständige, fokussierte Weiterentwicklung wurde bereits gelegt. Jetzt geht es darum, die finanzielle Basis für die Fortführung der Regionalstrategie zu verbreitern. Durch die geplante Kapitalmaßnahme wird die BHB Brauholding AG in die Lage versetzt, auch künftig schnell und flexibel am Markt zu handeln." Trotz der angespannten Situation im deutschen Getränkemarkt sieht er dabei aussichtsreiche Chancen für die Gesellschaft. "Bislang konnte sich das Getränke-Segment erfolgreich weitgehend vom Branchentrend abkoppeln", erläutert der Vorstandsvorsitzende die Marktstellung. "Die regionale Stärke der integrierten Marken ist dabei ein eindeutiges Plus. Diese Position wird die BHB Brauholding AG künftig verstärkt nutzen."

Peter Schropp, bei der VIB Vermögen AG für Immobilien zuständiger Vorstand und zudem Alleinvorstand der BBI Immobilien AG, betont die Vorteile einer fokussierten Weiterentwicklung: "Unser Kerngeschäft im VIB-Konzern besteht aus der Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien. Gleichzeitig verfügt die BHB Brauholding AG über ein langjährig erfahrenes Management mit exzellenter Branchenkenntnis. Durch die geplante Kapitalmaßnahme würden den Entscheidungsträgern die Mittel an die Hand gegeben, die vorhandenen Marktchancen noch besser nutzen zu können." Mit erfolgreicher Umsetzung der geplanten Kapitalerhöhung und der daraus resultierenden Entkonsolidierung der BHB Brauholding AG könnte sich außerdem die Berichterstattung des VIB-Konzerns auf das Immobilien-Segment konzentrieren. "Das schafft ein höheres Maß an Transparenz und Klarheit für alle Beteiligten", so Peter Schropp.

VIB Vermögen AG

Die VIB Vermögen AG (WKN 245751 / ISIN DE0002457512) ist eine mittelständische Immobilienholding mit Investitionsfokus auf gewerbliche Immobilien in Süddeutschland. 1993 als Personengesellschaft gegründet, wurde die VIB Vermögen AG im Jahr 2000 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Seitdem entwickelte die Gesellschaft ihre Kernkompetenzen im Bereich des Erwerbs und der Verwaltung eigener Immobilien und der Beteiligung an Gesellschaften mit Immobilienvermögen. Die VIB Vermögen AG betreibt eine "Buy-and-hold-Strategie". Sie entwickelt dabei Immobilien für das eigene Portfolio und erwirbt auch Bestandsimmobilien. Zum Immobilienportfolio des VIB-Konzerns zählen verschiedene Logistikimmobilien und Industrieanlagen, Shopping- und Fachmarktzentren sowie Gewerbe- und Dienstleistungszentren. Mit einer vermietbaren Gesamtfläche von ca. 645.000 m² erzielt der VIB-Konzern nachhaltige Mietrenditen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

pepcom startet Arbeiten für das neue Breitbandnetz in Lübben

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Neues Breitbandnetz für mehr als 3.000 Haushalte in Lübben - Glasfaserausbau in der Stadt mit Verlegung von 28 km Lichtwellenleitern - Modernisierungsarbei­ten...

Kultusfreiheit aber keine Religionsfreiheit auf der Arabischen Halbinsel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz hat in Berlin eine Arbeitshilfe vorgestellt, welche die Situation der Christen auf der Arabischen...

EU-Tagung mit religiösen Führungspersönlichkeiten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Religionsgemeinschaf­ten in Europa müssen sich für die gesellschaftliche Eingliederung von Migranten einsetzen, wissen aber, dass viele ihrer...

Disclaimer