Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158587

Feuchtigkeit und Schimmelbildung

Woher kommt die Feuchtigkeit im Wohnraum?

(lifePR) (Leipzig, ) Schimmelbefall in der Wohnung ärgert nicht nur Mieter und Vermieter, sondern wirkt sich auch negativ auf das Raumklima und damit auf die Gesundheit der Bewohner aus. Darüber hinaus sind die Schäden im Mauerwerk oftmals immens und nur schwer in den Griff zu bekommen. Daher ist schnelles und vor allem frühzeitiges Handeln überaus wichtig. Hilfe bei der Vermeidung oder Bekämpfung von Schimmelpilz bietet der Ratgeber "Feuchtigkeit und Schimmelbildung".

Er informiert auf 104 Seiten, wie Feuchtigkeit in Häusern und Wohnungen entsteht, wie richtig geheizt und gelüftet wird, welche Bauteile entscheidend sind und wie bereits vorhandener Schimmel wirkungsvoll bekämpft werden kann. Eine wertvolle Orientierungshilfe bietet eine Auflistung der möglichen Schäden und der zu erwartenden Sanierungsarbeiten. Außerdem beinhaltet der Ratgeber einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung und Möglichkeiten des Schadensersatzes.

Die 15. aktualisierte Auflage des Ratgebers "Feuchtigkeit und Schimmelbildung" ist für 7,90 Euro in allen Beratungseinrichtungen der Verbraucherzentrale Sachsen zu haben. Für zusätzlich 2,50 Euro für Porto und Versand kommt er - gegen Rechnung - auch ins Haus. Bestellen kann man über die Homepage www.verbraucherzentrale-sachsen.de oder telefonisch unter der Nummer +49 (211) 3809555.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kein kostenloses Girokonto bei Zahlung für Girokarte

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Eine Bankengruppe warb mit einem für den Kunden kostenlosem Girokonto. Zwar erhebt die Bank tatsächlich keine Kontoführungsgebühre­n, führte...

Keine Haftung für Verlust durch Überfall

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Der in Deutschland wohnende Kläger mit chilenischem Reisepass hatte eine Reise nach Chile unternommen und befand sich dort dem Weg zum Flughafen,...

Mobilfunkunternehmen dürfen nicht auf Dritte verweisen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Weil er bei unklaren Rechnungsposten stets an den Drittanbieter verwies, hatte die Verbraucherzentrale Hamburg gegen einen Mobilfunkanbieter...

Disclaimer