Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60347

Berufsunfähigkeit absichern – je früher, desto günstiger

(lifePR) (Hamburg, ) Der Blick in die Statistik ist erschreckend: Jeder vierte Arbeitnehmer wird erwerbsunfähig, noch bevor er die Altersrente erreicht. Die Gründe dafür sind vielfältig: Eine plötzliche Krankheit, wachsender psychischer Druck, ein Unfall - das kann jeden treffen. Wer vorzeitig aus dem Berufsleben gerissen wird, kann nicht allein auf gesetzlichen Rentenschutz bauen. Ohne private Vorsorge droht schnell der soziale Abstieg. Ausreichender Berufsunfähigkeitsschutz ist also ein absolutes Muss. Dabei gilt prinzipiell: Wer schon in jungen Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, zahlt eine geringere Monatsprämie. Wichtig ist hierbei, die Versicherung später flexibel anpassen zu können, wenn sich der Versicherungsbedarf ändert. Günstig sind deshalb Verträge mit Nachversicherungsgarantien. Mit den Beiträgen in die Berufsunfähigkeitsversicherung lassen sich übrigens auch Steuern sparen.

Wie man den richtigen Schutz findet, wie gute Leistung durch geschickte Vertragsgestaltung bezahlbar bleibt und wie man seinen Anspruch auch notfalls rechtlich durchsetzt, verrät die aktuelle Neuauflage des Ratgebers "Berufsunfähigkeit gezielt absichern", den die Verbraucherzentrale jetzt herausgegeben hat.

Den Ratgeber "Berufsunfähigkeit gezielt absichern" gibt es für 12,90 Euro im Infozentrum der Verbraucherzentrale (Mo - Fr 10 - 18 Uhr). Zu bestellen für 15,40 Euro per Post mit formloser Einzugsermächtigung bei der Verbraucherzentrale Hamburg, Kirchenallee 22, 20099 Hamburg, oder gegen Rechnung per Telefon 040-24832-0, per Fax 040-24832-290, Mail bestellung@vzhh.de oder Internet www.vzhh.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

LHR setzt einstweilige Verfügung gegen öffentlich-rechtlichen Sender durch

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

In der Vergangenheit hatte ein öffentlich-rechtlicher Sender negativ über einen gemeinnützigen Verein berichtet und im Rahmen einer so genannten...

Von fehlgeleiteten und nicht bestellten Weihnachtspaketen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Etwa 2,8 Milliarden Pakete werden in Deutschland jedes Jahr verschickt. Die meisten in der Vorweihnachtszeit. Klar, dass es dabei schon mal zu...

Passwort muss nicht geändert werden

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Der Inhaber eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion darf das vom Hersteller voreingestellte und auf dem Router angebrachte WLAN-Passwort...

Disclaimer