Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63971

Fusion Commerzbank – Dresdner Bank

Was bedeutet das für die Kunden?

(lifePR) (Berlin, ) Nun ist das passiert, worüber bereits seit längeren spekuliert wurde; die Commerzbank hat die Dresdner Bank übernommen. Auf die Kunden beider Bankhäuser hat das erst einmal keinerlei Auswirkungen. Die bisher bestehenden Vertragsbedingungen bleiben bestehen, d.h. es ändern sich weder bestehende Verzinsungen noch gibt es Änderungen bei den Kosten.

Trotzdem sollten die Kunden die weitere Entwicklung genau verfolgen. Die Fusion wird sicherlich dazu führen, dass zukünftig das eine oder andere bisherige Angebot vom Markt verschwindet und auch manch eine Filiale geschlossen werden wird.

Inwieweit die Fusion tatsächlich dazu führt, dass Verwaltungskosten gesenkt und damit Raum für wettbewerbsfähigen Angebote und Konditionen gegeben sind, wie vorausgesagt wird, bleibt abzuwarten, so Dr. Peter Lischke von der Spar- und Anlageberatung in der Verbraucherzentrale Berlin. Letztlich wird der Wettbewerb durch das Verschwinden eines Konkurrenten eingeschränkt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer