Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546663

Deutlich mehr als nur ein Recherche-Tool

VIR und FUR beobachten steigende Buchungsquote für Reisen im Internet

(lifePR) (Unterhaching, ) Von der Suche bis zur Buchung: Im Vergleich zu 2004 hat sich die Quote der Internet-Nutzer, die nach einer Urlaubs-Recherche im Netz auch online buchen, deutlich erhöht. Das ist das Ergebnis einer Studie, die der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) in Zusammenarbeit mit der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) ermittelt hat. Demnach habe sich die sogenannte Conversion Rate für Pauschalreisen mit einer Mindestdauer von fünf Tagen zum Beispiel deutlich erhöht.

Im Jahr 2004 informierten sich etwa vier Millionen User im Netz zum Thema Pauschalreisen. Rund 22 Prozent buchten im Anschluss daran eine solche Reise über das Internet. Demgegenüber standen 56 Prozent, die das Internet zwar als Quelle für Informationen nutzen, aber eine Pauschalreise offline kauften. Im Jahr 2014 verschob sich der Buchungsort deutlich zugunsten der Online-Anbieter. Insgesamt recherchierten etwa 11,6 Millionen User im Internet nach der nächsten Pauschalreise. Ca. 37 Prozent tätigten ihren Kauf im Anschluss im Netz. Nur noch 33 Prozent taten dies offline - also zum Beispiel in einem stationären Reisebüro.

"Die Studie zeigt einen ganz klaren Trend", kommentiert VIR-Vorstand Michael Buller. "War das Internet vor zehn Jahren für zahlreiche Kunden vorrangig noch ein Mittel zur Recherche, erfolgen die Buchungen heute zunehmend ebenfalls im Internet. Wir gehen davon aus, dass sich diese Tendenz die kommenden Jahre noch sehr verstärken wird."

Zusätzlich nahmen FUR und VIR weitere Reise-Kategorien unter die Lupe. Eine noch größere Verschiebung zugunsten des Internets beobachteten die beiden Organisationen im Bereich der Unterkünfte. Gleichzeitig liegt die Abschluss-Quote dort auch am höchsten.

Die Rate zwischen Internet-Recherche und -Buchung erhöhte sich dort in den vergangenen zehn Jahren um 20 Prozent von 32 auf 52 Prozentpunkte. Bei Flugtickets erhöhte sich der Anteil von 38 auf 49 Prozent. Relativ gleich blieb er bei Bahntickets mit heute 33 Prozent gegenüber 32 Prozent im Jahr 2004. Auch bei Eintrittskarten - zum Beispiel für Musicals - blieb der Anteil mit 14 Prozent gleich.

Verband Internet Reisevertrieb e.V.

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) ist der Interessenverband der touristischen Internetwirtschaft. Zu seinen Mitgliedern gehören mit ebookers.de, Expedia.de, HolidayCheck, HRS, lastminute.de, L'TUR, travelchannel.de und weg.de acht der größten Online-Reiseunternehmen in Deutschland, die zusammen über drei Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Die VIR-Mitgliedsunternehmen verpflichten sich der neutralen Zertifizierung durch die Siegel "safer-shopping" und "ServiceQualität" des TÜV SÜD und nehmen damit eine Vorbildfunktion für die gesamte Reisebranche ein. Fördermitglieder des VIR sind Allianz Global Assistance, Amadeus Germany, Bewotec, Berge & Meer, BPCS Consulting Services, CEWE Stiftung & Co. KGaA, DB Vertrieb, DERTOUR, EC Travel, FTI Touristik, GetYourGuide, GIATA, H&H Touristik, Hamburg Tourismus GmbH, HanseMerkur, iPUBLISH, JT Touristik, KAYAK, NellesVerlag, Passengers friend, PayPal, Pisano Holding, ruf, Sabre Travel Network, Sunny Cars, taa travel agency accounting GmbH, Traffics, Travelport, TravelTainment, Travelzoo (Europe) Ltd., TrustYou, TUI interactive, @Leisure BR BV, Wirecard und Xamine.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer