Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549151

Neue VdS-Lehrgänge zum Thema Cyber-Security im November

(lifePR) (Köln, ) .
- Cyber-Security als Brandschutz des 21. Jahrhunderts
- Richtlinien VdS 3473 setzen Standard für optimalen Schutz vor Cyber-Kriminalität in KMU
- Neue VdS-Lehrgänge zum Informationssicherheits-beauftragten sowie zum effektiven Einsatz von VdS 3473 ergänzen das VdS-Bildungsprogramm

Ein unzureichender Schutz vor Cyber-Kriminalität kann in mittelständischen Unternehmen die Existenz gefährden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPNG (e-Crime-Studie 2015), in der die durchschnittlichen Schadenssummen durch Computerkriminalität für die deutsche Wirtschaft berechnet sind. So liegt der Schaden beim Ausspähen oder Abfangen von Daten bei durchschnittlich 250.000 Euro je Fall. Werden dabei Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse verletzt, beläuft sich die Schadenssumme bereits auf durchschnittlich 600.000 Euro je Fall. Zudem hat die Zahl der Cyber-Angriffe in den letzten Jahren stetig zugenommen. In den vergangenen zwei Jahren waren 40 Prozent aller deutschen Unternehmen von e-Crime-Vorfällen betroffen.

Trotz dieser alarmierenden Zahlen gibt es insbesondere in mittelständischen Unternehmen nach wie vor eine große Unsicherheit, wie sich ein effektiver Schutz finanziell und organisatorisch umsetzen lässt. "Die Richtlinien VdS 3473 setzen einen praktikablen Cyber-Security-Standard, der vor allem den Mittelstand sehr gut absichert", sagt Ingeborg Schlosser, Leiterin des VdS-Bildungszentrums. "Deshalb haben wir rund um den Bereich Cyber-Security neue Lehrgänge im Programm, in denen die Richtlinien VdS 3473 eine wichtige Rolle spielen", so Ingeborg Schlosser weiter.

Ein zweitägiger Lehrgang richtet sich an Fachberater, Entscheider und Auditoren und erläutert die Inhalte der VdS-Richtlinien 3473. Den Teilnehmenden wird eine konkrete Vorgehensweise an die Hand gegeben, wie Informationssicherheit gemäß VdS 3473 effektiv implementiert, überprüft und auditiert werden kann. Im Fokus stehen dabei die Grundsätze, Strukturen, Prozesse. Der einwöchige Lehrgang Informationssicherheit spricht gezielt IT-Leiter und IT-Sicherheitsverantwortliche an. Dieser Lehrgang setzt bereits Fachwissen voraus und ermöglicht den Teilnehmern, sich zum geprüften Informationssicherheitsbeauftragten zu qualifizieren.

Nächster Lehrgangstermin für den Informationssicherheitsbeauftragten ist der 2. November 2015. Der Lehrgang zu den Richtlinien 3473 startet am 24. November 2015. Beide Veranstaltungen sind auch 2016 im Programm des VdS-Bildungszentrums. Anmeldungen werden ab sofort unter folgenden Adressen entgegengenommen: www.vds.de/isi3473 und www.vds.de/informationssicherheit

VdS Schadenverhütung GmbH

VdS gehört zu den weltweit renommiertesten Institutionen für die Unternehmenssicherheit mit den Schwerpunkten Brandschutz, Security, Naturgefahrenprävention und Cyber-Security. Die Dienstleistungen umfassen Risikobeurteilungen, Prüfungen von Anlagen, Zertifizierungen von Produkten, Firmen und Fachkräften sowie ein breites Bildungsangebot.

Das VdS-Gütesiegel genießt einen ausgezeichneten Ruf in Fachkreisen und bei Entscheidern. Zu den Kunden zählen Industrie- und Gewerbebetriebe aller Branchen, international führende Hersteller und Systemhäuser, kompetente Fachfirmen sowie risikobewusste Banken und Versicherer. Weitere Informationen unter www.vds.de

VdS - Vertrauen durch Sicherheit

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Masterstudent der FH Lübeck erhielt Auszeichnung für Forschungsarbeit

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Der Masterstudent Marco Cimdins im Studiengang Angewandte Informationstechnik, Fachbereich Elektrotechnik & Informatik der Fachhochschule Lübeck...

Wirtschaftsministerium fördert die Bildungsakademie der Handwerkskammer Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Der Fachkräftebedarf ist eine der Herausforderungen, die die Unternehmen im Südwesten in den kommenden Jahren bewältigen müssen, um zukunfts-...

iMarketing News aus Bayern: 14. Münchner Selbständigen und Gründer (m/w) Stammtisch

, Bildung & Karriere, Unternehmensberatung mit System - iMarketing

Plätze sind im hinteren Séparée des Cafés reserviert. Gemeins­amer Termin mit den Webgrrls München Homepage http://www.webgrrls-bayern.de Dieser...

Disclaimer