Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64656

Qualitätssicherung an ostafrikanischen Hochschulen Qualifizierungsprogramm an der Universität Oldenburg

(lifePR) (Oldenburg, ) Zum dritten Mal führt die Universität Oldenburg gemeinsam mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ein Qualifizierungsprogramm für die Qualitätssicherung an ostafrikanischen Hochschulen durch. Vom 1. bis 16. September 2008 durchlaufen insgesamt 35 Rektoren, Dekane, Hochschulmanager und Lehrende aus Ostafrika den Workshop an der Universität Oldenburg. Ziel ist die Entwicklung eines gemeinsamen Qualitätssicherungssystems, um ähnlich wie im Bologna-Prozess einen gemeinsamen Hochschulraum zu etablieren und die wechselseitige Anerkennung von Abschlüssen zu gewährleisten. Gleichzeitig soll die Vergleichbarkeit der Hochschulbildung in Ostafrika und Europa erhöht werden. "Die Universität Oldenburg verfügt im Bereich Qualitätssicherung über eine langjährige und umfassende Erfahrung", betont Ina Grieb, Leiterin des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Universität Oldenburg. Das mache die Universität zum idealen Hochschulpartner in diesem Projekt.

Zum Abschluss der Weiterbildung steht für die ostafrikanischen Gäste ein dreitägiger Aufenthalt in Berlin auf dem Programm, an dem auch Stefan Bienefeld, Projektleiter Qualitätsmanagement bei der HRK, teilnehmen wird.

Infos: http://www.uni-oldenburg.de/zww

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer