Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139571

Auf einer Kufe rasant ins Tal: Klumperspaß in der Region Hall-Wattens

(lifePR) (Hall i.T., ) Das Rodeln ist eine der beliebtesten Wintersportarten der Tiroler. Dass man aber auch auf einer Kufe bzw. einem Ski rasant ins Tal flitzen kann, davon kann man sich jeden Donnerstag beim Klumperspaß in Tulfes überzeugen. Die besten Klumperer treten am 6. Februar hier sogar zum zweiten Mal zur Weltmeisterschaft an!

Die Idee zum Klumpern stammt von den südlichen Nachbarn aus Südtirol. Beim Besuch der Rodel WM 1972 in Olang in Südtirol lernte eine Gruppe aus Tulfes das sogenannte "Rennböckele" kennen, eine Art einkufige Rodel. Unter dem Trägerbrett war eine Eisenschiene angebracht und quer darüber eine Sitzfläche aus Holz. Als begeisterte Rodler griffen die Tulfer die Idee auf und bauten das Gerät nach. Die Eisenkufe wurde durch einen Kurzski ersetzt und da man sich nicht mehr an den ursprünglichen Namen des Gefährtes erinnerte, wurde die "Klumper" geboren. Der "Klumperverein Tulfes" wurde gegründet und die ersten Vereinsmeisterschaften wurden bald abgehalten. Über 100 begeisterte Mitglieder verzeichnet der Verein heute und bei den jährlichen Klumperrennen gehen im Durchschnitt 70 Teilnehmer an den Start.

Wöchentlicher Klumperspaß für Einheimische und Gäste

Seit 1998 kann jeder Interessierte in Tulfes das Klumpern lernen. Einmal wöchentlich wird man von fachkundigen und erfahrenen Klumper-Profis in die Sportart eingeführt. Im Winter 2009/10 findet der Klumperspaß jeden Donnerstag um 20.00 Uhr statt. Zahlreiche Fans und Fahrer finden sich dann auf der beleuchteten Übungswiese ein und sind immer wieder fasziniert, wie leicht und schnell sich Klumpern lernen lässt. Einfach draufsetzen, ein paar Mal fahren und schon ist man bestens qualifiziert für das abschließende Rennen um 21 Uhr. Das besonders schöne daran: man braucht kein Spitzensportler zu sein. Kinder, Eltern und sogar Großeltern rauschen die Abfahrt hinunter und zeigen ihr erlerntes Können beim Renn-Slalom. Jeder kann gegen geringes Nenngeld (3,60 € für Erwachsene, 1,80 € für Kinder) teilnehmen. Für jeden Teilnehmer in der Gästeklasse gibt es eine kleine Holzklumper sowie eine Urkunde als Andenken. Außerdem kann man sich in der gemütlichen Hütte bei einem Glühwein aufwärmen und mit den zahlreichen anwesenden "Klumper-Profis" über Fahrstil und Kurventechniken plaudern. Nähere Infos auf www.regionhall.at

2. Klumper Weltmeisterschaft am 6. Februar 2010

In diesem Winter wird die Nachfrage nach dem Klumpertraining womöglich noch größer sein als bisher. Die 2. Klumper Weltmeisterschaft steht am 6. Februrar auf dem Programm und dafür heißt es fleißig üben. Wollten Sie nicht schon immer einmal Ihre Nation bei einer WM vertreten? Bei der ersten WM 2006 gingen alle Titel an Teilnehmer aus dem Heimatdorf des "Böckeles", Olang in Südtirol. 2010 wird somit eine spannende Revanche erwartet. Nicht nur die Tulfer sind heiß auf den Titel, auch Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und anderen Österreichischen Regionen trainieren dem Vernehmen nach bereits fleißig für die WM. Das Teilnehmerkontingent ist fast erschöpft, die Anmeldung ist aber noch bis 19 Jänner möglich. Nähere Informationen auf www.klumper.at

Pressereise zur Klumper WM, inkl. WM Teilnahme

Interessierte Medienvertreter können im Rahmen einer Pressereise von 4. bis 7. Februar das Klumpern erlernen und am 6.2. selbst um den WM Titel mitfahren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer