Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154670

Fischland-Darß-Zingst auch zu Ostern 2010 gut nachgefragt

(lifePR) (Löbnitz b. Ribnitz-Damgarten, ) Ostern steht vor der Tür und damit die ersten freien Tage des Jahres. Ausflüge und Kurztripps ste-hen da bei den Meisten auf dem Osterprogramm. Womit Ostern für die Touristiker auch als Start-schuss für die bevorstehende neue Tourismussaison gilt. "Wir stellen dabei seit Jahren immer wieder fest, dass die Urlaubsregion Fischland-Darß-Zingst im Beliebtheitsgrad der Gäste wächst. Vor allen Dingen der Darß wird zusehends als Urlaubsziel beliebter und das auch bereits schon im Frühling zu Ostern. 2010 macht da keine Ausnahme", sagt Mathias Löttge, Vorsitzender des Tourismus-verbandes Fischland-Darß-Zingst. Eine Umfrage des Tourismusverbandes bei Hoteliers und Ferien-hausvermittler auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und dem touristischen Binnenland ergab, dass trotz des sehr langen Winters die Osterfeiertage mit einigen regionalen Schwankungen relativ gut bis sehr gut gebucht sind und dass die Nachfrage nach Unterkünften nach wie vor läuft. Bu-chungszahlen von 20 Prozent bis vollkommen ausgebucht zu Ostern, werden von vielen Hotels auf Fischland-Darß-Zingst und dem Binnenland gemeldet. Wobei auch die beiden Wochen vor und nach Ostern relativ gut nachgefragt sind. Wie beispielsweise bei der Fischländer Ferien GmbH, ein Unternehmen das Ferienappartements und Ferienhäuser vermittelt. "Was im Vergleich zu Ostern 2009 schon heraus sticht", heißt es von dort. Ähnlich sieht es bei vielen Hotels auf Fischland-Darß-Zingst aus. So wurden die Osterfeiertage beispielsweise im Strandhotel "Fischland" in Dierhagen und im Steigenberger Strandhotel in Zingst gerade in der letzten Woche noch stark nachgefragt. Und man ist sich aller Orts sicher, dass in den wenigen Tagen jetzt vor Ostern noch weitere Bu-chungen hinzukommen werden. Allein bei einigen Ferienhaus- und Ferienappartementvermittlern vor allem auf dem Fischland sieht es nicht ganz so gut aus. Dort hofft man, dass in der Woche vor Ostern noch einige Buchungen rein kommen. Wobei der Trend sich aber immer weiter dahingehend abzeichnet, dass sich die Meisten eher kurzfristig zu einem Kurztripp entschließen; gerade zu Ostern stark abhängig vom Wetter. "Je besser es ist, desto mehr machen sich auf den Weg, einige auch spontan. Anhand der vorliegenden Buchungssituation kann man aber ablesen, dass sich Ostern 2010, trotz einiger Ausreißer nach unten, in die gut bis sehr gut gebuchten Ostertage der beiden zurückliegenden Jahre 2008 und 2009 einreihen wird, die als absolute touristische Rekordjahre ein-gegangen sind, und womit man eine vorsichtig optimistische Prognose für die bevorstehende Hauptsaison abgeben kann", so Mathias Löttge. Wer also Ostern nicht zu Hause bleiben möchte, sollte auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst kommen, wo es trotz des schon guten Buchungs-standes gerade im Bereich der Hotels immer noch ausreichend freie Quartiere gibt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Winter auf dem Zürichsee

, Reisen & Urlaub, Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft

Der Winter hält Einzug, Weihnachten steht vor der Tür. Auch in der kalten Jahreszeit bietet die Zürichsee Schifffahrt (ZSG) ein breites Angebot...

Karlsruhe im Städteranking auf Platz 1

, Reisen & Urlaub, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Jetzt ist es offiziell! Karlsruhe ist die lebenswerteste Stadt Deutschlands, so das Ergebnis des aktuellen Fraunhofer Morgenstadt City-Index....

Übernachtung plus Drei-Gänge-Menü zum Überraschungs-Preis

, Reisen & Urlaub, Hotel Krauthof

Ludwigsburg ist über das ganze Jahr eine Location für Kunstliebhaber, für Naturfreunde, für Freizeitsportler und für Genießer. Doch zu Weihnachten...

Disclaimer