Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152824

Berlin ist Spitzenreiter!

Erneut Elefantengeburt im Tierpark Berlin

(lifePR) (Berlin, ) Die sechszehnte Elefantengeburt im Tierpark Berlin seit 1998, das ist schon eine Sensation. Ein Asiatisches Elefanten-"baby" von 134 kg Geburtsgewicht und 94 cm Rückenhöhe machte am Montag, dem 15. März 2010, diese Sensation perfekt. In den frühen Morgenstunden gebar die Elefantenkuh "Cynthia" ein kräftiges, männliches Jungtier. Es ist ihr zweites Kalb, das sie im Tierpark Berlin zur Welt brachte. "Cynthia" selbst ist 1995 bereits in einem Zoo geboren. Sie kam vor sieben Jahren aus Bogor (Indonesien) über den Zoo Halle in den Tierpark Berlin. Bereits 2005 wurde sie hier zum ersten Mal Mutter. Damals gebar sie das weibliche Kalb, "Cinta".

Erzeuger aller Asiatischen Elefantenkinder im Tierpark ist der aus Birma (Myanmar) stammende, 27jährige Bulle "Ankhor", der somit zum neunten Mal Vater wurde.

Zählt man die drei im Zoo Berlin geborenen Elefanten hinzu, so wurden in den letzten 12 Jahren insgesamt 19 Elefantenbabys in Berlin geboren. Ein Rekord, der von keiner anderen Stadt Europas erreicht wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer