Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545928

2. Mitteldeutsches Mediencamp startet in Dahlen

(lifePR) (Erfurt, ) Die Landesmedienanstalten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen veranstalten vom 12. bis 18. Juli 2015 gemeinsam das zweite Mitteldeutsche Mediencamp. Das medienpädagogische Feriencamp lockt ab kommendem Wochenende rund 50 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren aus drei Bundesländern ins sächsische Dahlen.

Unter dem Motto "Ich + Du = Wireless. Mitteldeutschland verbindet uns" wird die Kreativ-Jugendherberge in der Dahlener Heide zum Ideenpool. Jugendliche Themen ‒ wie miteinander Leben, Freundschaft, Anderssein, Toleranz aber auch grenzenlos kommunizieren und Medien der Zukunft ‒ werden in eigenen Medienproduktionen verarbeitet. Betreut und angeleitet von erfahrenen Medienpädagogen gestalten die jugendlichen Teilnehmer dazu in kleinen Teams Clips, Videofilme, Hörspiele, Trickfilme, Webseiten und Fotos. Während des Camps gibt ein Weblog Einblick in die tägliche Arbeit der Jugendlichen: www.mitteldeutsches-mediencamp.de. Eingebettet ist die Medienwoche in ein kulturelles und sportliches Rahmenprogramm, das von eigenen Freizeitpädagogen gestaltet wird.

"Uns ist wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen aus Mitteldeutschland in dieser Woche von Konsumenten zu jungen Medienproduzenten werden und gemeinsam etwas Ganzes schaffen", beschreibt Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der SLM, das Anliegen des Mediencamps.

Jochen Fasco, Direktor der TLM ist auch nach über zehn Jahren Mediencamp immer wieder begeistert: "Ich finde es bemerkenswert, dass die Kinder und Jugendlichen gerade in der Ferienzeit diese Möglichkeiten der Medienbildung für sich nutzen, bei der sie sich kreativ und reflektiert mit Medien auseinandersetzen können. Ich wünsche den jungen Medienproduzenten gutes Gelingen und erlebnisreiche Tage."

Als Ausdruck mitteldeutscher Gemeinsamkeit besuchen am 17. Juli 2015 die Gremienvertreter aller mitteldeutschen Landesmedienanstalten das Camp. In diesem Rahmen wünscht Martin Heine, Direktor der MSA, allen Teilnehmer eine spannende Campwoche, in der nicht nur neue Medienkompetenzen entdeckt, sondern auch neue Freundschaften geschlossen werden sollten. Ein großes Dankeschön sendet er an das mitteldeutsche Betreuungsteam.

Die mit den Teilnehmern organisierte feierliche Abschlusspräsentation für die Eltern findet am 18. Juli 2015 in den historischen Räumen des Dahlener Schlosses statt.

Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) und die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) veranstalten zum zweiten Mal im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft der Mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) das Mediencamp Mitteldeutschland. Im vergangenen Jahr fand dieses im thüringischen Heubach statt und ist für nächstes Jahr in Sachsen-Anhalt geplant.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer