Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156048

Ein Wiedersehen mit dem beliebten Musicalstar Femke Soetenga

(lifePR) (Nordhausen, ) Ihr Gesang fasziniert, ihr Spiel begeistert, ihr Lachen ist ansteckend und ihr Aussehen hat schon manchen verzaubert. Das ist mit nur ganz wenigen Worten die Beschreibung von Femke Soetenga, einer Musicaldarstellerin aus den Niederlanden, die in Deutschland bereits seit vielen Jahren einen Fanclub hat. Und es soll bereits Nordhäuser geben, die ihr ebenfalls nachreisen, wenn sie irgendwo in Deutschland wieder in einem Musical zu erleben ist. Sie haben jetzt Heimvorteil, denn Femke Soetenga hat eine Gastpartie in dem neuen Musical "Jekyll & Hyde" im Theater Nordhausen übernommen.

Mit dem Abba-Musical "Chess" war sie vor drei Jahren erstmals nach Nordhausen gekommen. Jetzt hat sie sich wieder auf Nordhausen gefreut. Auch darauf, ehemalige Kollegen wieder zu sehen. Nach "Chess" in Nordhausen hat sie die Rolle der Florence auch an der Staatsoperette Dresden übernommen und später dann auch am Aalto Theater Essen gespielt. Die Rolle der Lucy im Musical "Jekyll & Hyde" spielt sie ebenfalls an zwei Theatern, neben Nordhausen derzeit auch in Dresden. In der Hauptstadt der Sachsen geht sie damit im kommenden Jahr in die vierte Spielzeit.

Doch ihre Meinung ist: Jede Inszenierung ist anders, jede Bühne hat ihre eigenen Reize. Für Femke Soetenga gibt es deshalb auch keine Routine in der Rolle. Auch wenn sie als Lucy auch in Dresden auf der Bühne stand und noch stehen wird - für Nordhausen kippt sie einen Schalter um, prägt eine neue Lucy. Die Rolle fordert viel Gefühl, zeigt betörende, fesselnde wie auch angsterfüllte Szenen. Lucy ist eine Prostituierte. Als solche lernt sie Dr. Jekyll kennen, der von seinem Junggesellendasein Abschied nehmen will. Doch es bleibt nicht bei der einen Begegnung. Und es ist Dr. Jekylls zweites Ich, Mr. Hyde, dem sie verfällt.

Für Femke Soetenga ist Lucy eine Prostituierte wider Willen. Sie hat wie viele Frauen in dieser Zeit keine andere Möglichkeit, ihren Unterhalt zu verdienen. Entweder sie sind aus gutem Haus oder ganz arm. Lucy sei dennoch eine sehr starke Frau, ist nicht zufrieden mit ihrer Situation und träumt von einem besseren Leben. Plötzlich gibt es Jekyll. Hoffnungsvoll, stark, möchte sie nun über ihr eigenes Leben bestimmen können, aber sie kann es nicht.

Mit Daniel Eriksson als Dr. Jekyll hat die Niederländerin einen Partner an der Seite, dem sie vertraut, der ihr sympathisch ist, mit dem die "Chemie" stimmt. Sie haben sich erst in Nordhausen kennen gelernt. Der Schwede hegt ebenfalls viel Sympathie für Femke Soetenga. Das ist auch die beste Voraussetzung, um die beiden Rollen für den Zuschauer überzeugend zu spielen.

In ihrem privaten Leben gibt es allerdings einen anderen Partner, Femke Soetenga ist mit ihm sehr glücklich und verliebt. In ihrem Wohnort Hamburg unterrichtet die sympathische Musicaldarstellerin auch an der Stageschool Hamburg Gesang, Technik und Interpretation für junge Leute zwischen 17 und 25 Jahren in einer dreijährigen Ausbildung. Darüber hinaus ist sie mit Konzerten unterwegs und auch in anderen Ländern, wie im vergangenen Sommer. Damals hatte sie ein Gastspiel in Thun in der Schweiz, wo sie auch ihre sportliche Seite beim Klettern und Wandern ausleben konnte.

In ihrer probenfreien Zeit in den vergangenen Wochen hat sich Femke Soetenga auch Zeit genommen, um Nordhausen und den Südharz ein bisschen besser kennen zu lernen. Allerdings hat jetzt die heiße Phase der Endproben begonnen, am morgigen Freitag feiert das neue Musical Premiere in Nordhausen. Femke Soetenga freut sich schon auf ihr Publikum. Sie hat es als Kompliment empfunden, als sie gefragt wurde, ob sie die Rolle der Lucy übernehmen wolle.

Restkarten für die bereits fast ausverkaufte Premiere am 9. April und Karten für die nächsten Vorstellungen am 15. und 17. April sowie am 2., 23. und 24. Mai jeweils um 19.30 Uhr gibt es an der Theaterkasse und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Misswahl beim FANCLUB-Fest am 22. April 2017: Wer wird Miss Meckatzer 2017?

, Freizeit & Hobby, Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG

Meckatzer sucht Frauen, die sich trauen – nicht zu heiraten, sondern eine langjährige Verbindung mit Meckatzer einzugehen, denn am 22. April...

Fendt-Caravan in Mertingen

, Freizeit & Hobby, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan wurde mit dem Label "TOP-Arbeitgeber DONAURIES" ausgezeichnet Arbei­tgeber im Landkreis sind partnerschaftliche Unternehmenskultur...

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Disclaimer