Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130516

Peter Lorenz ist neuer General Manager des Imperial Riding School Vienna A Renaissance Hotel

(lifePR) (Wien, ) Der 42-jährige Marriott-Routinier Peter Lorenz tritt ab sofort die Nachfolge von Kurt Berndt als General Manager für das Imperial Renaissance Hotel im 3. Wiener Bezirk an. Unter seiner Führung soll der einzigartige Charakter des historischen Hotels für Gäste noch spürbarer werden. Als Erfolgsfaktoren sieht Lorenz, zuletzt General Manager im Renaissance Hotel München, vor allem gelebte Gastfreundschaft und ein attraktives Arbeitsumfeld.
Die Leitung des Imperial Riding School Vienna A Renaissance Hotel in Wien 3 liegt ab sofort in den routinierten Händen des Deutschen Peter Lorenz. Der gelernte Industrie- und Restaurant-Kaufmann aus Ulm war zuletzt als General Manager im Renaissance Hotel München tätig. Auf sein Wirken in Wien freut sich Lorenz besonders, schließlich liegt auch sein Heimatort Ulm an der Donau: "Ich bin sozusagen mit Donauwasser getauft. Daher ist es eine echte Freude für mich, nun in dieser wunderschönen Stadt zu arbeiten. Einer Stadt von internationalem Flair, die nach der aktuellen Mercer-Studie zudem auf Platz 1 im Ranking der weltweit lebenswertesten Städte liegt. Als Mensch, der Lebensgenuss durchaus auch über Essen und Trinken definiert, freue ich mich natürlich auch darauf, die kulinarische Seite dieser Weltstadt zu erfahren!"

Gastfreundschaft und attraktives Arbeitsumfeld als Erfolgsfaktoren

Das Ziel von Lorenz ist klar definiert: "Schon jetzt ist das Imperial Riding School Vienna A Renaissance Hotel eines der schönsten Renaissance Hotels in Europa. Unsere Aufgabe ist im Prinzip ganz einfach: Wir möchten jeden Tag ein guter Gastgeber sein ? unsere Gäste sollen sich bei uns zuhause fühlen. Nicht mehr und nicht weniger. Und wenn unsere MitarbeiterInnen bei dieser Tätigkeit den notwendigen Spaß und die Liebe zum Detail haben, dann werden wir unser Ziel, eines der besten Hotels der Stadt zu sein, erreichen."

Marriott-Routinier

Auf seinem beruflichen Weg ist Peter Lorenz der Marriott Gruppe treugeblieben. 1990 begann er seine vielseitige Karriere als F&B Trainee im Marriott Hotel in Bremen. Nach drei Jahren wurde Lorenz Sales Manager im Marriott Hotel Hamburg, wo er von 1996-1999 auch als Director of Reservation Sales und von 1999-2000 als Director Sales & Marketing tätig war. Die Jahrtausendwende brachte schließlich auch einen Ortswechsel für Lorenz mit sich: Der ambitionierte Deutsche wechselte bis 2002 als General Manager ins Worldwide Reservations Centre in London. Danach folgten internationale Positionen als Area Director Sales & Marketing für Central Europe sowie Eastern Europe. Von 2006 bis zuletzt war der gebürtige Ulmer General Manager im Renaissance Hotel München.

The Imperial Riding School Vienna, A Renaissance® Hotel

Als ehemalige k.u.k. Militärreitschule spiegelt das The Imperial Riding School Vienna, A Renaissance Hotel die kaiserliche Vergangenheit der österreichischen Hauptstadt auf elegante Weise wider. Das neoklassizistische Hotel im 3. Bezirk in Wien bietet Reisenden ein kulturelles Umfeld, modernste Ausstattung und individuelle Betreuung. Der exklusive Zubau "Imperial Club", der wunderschöne Renaissance Garden Club sowie das ausgewählte Food und Beverage Programm zeichnen das historische Haus aus. www.imperialrenaissance.at

Renaissance Hotels & Resorts sprechen anspruchsvolle Reisende an, die individuelle Betreuung und ein stilvolles Ambiente in hochwertigen First-Class Häusern schätzen. Jedes Hotel ist einzigartig und unverwechselbar im Stil, um so für den Gast die Umgebung und die Kultur des Standortes zu reflektieren. Kennzeichnend sind aufmerksame und respektvolle Mitarbeiter, ausdrucksstarkes Design, einladende Restaurants und persönlicher Touch bei gleichzeitig modern-eleganten Hotels.

Marriott International Inc. mit Sitz in Bethesda, Md. ist eine führende Hotelkette mit rund 3.100 Häusern in 66 Ländern weltweit. Im Beherbergungsbereich bietet Marriott derzeit folgende Marken: Marriott, JW Marriott, The Ritz-Carlton, Renaissance, Residence Inn, Courtyard, TownePlace Suites, Fairfield Inn, SpringHill Suites, Marriott Executive Apartments und Bulgari. Zudem betreibt Marriott den Marriott Vacation Club, Horizons by Marriott Vacation Club, The Ritz-Carlton Club und Grand Residences by Marriott sowie Conference Centers und Marriott ExecuStay für Unternehmensmitarbeiter. Im Jahr 2008 erwirtschaftete Marriott International 13 Milliarden US-Dollar durch den laufenden Geschäftsbetrieb. Das Unternehmen beschäftigt rund 146.000 Angestellte und ist ENERGY STAR® Partner der US-Umweltschutzagentur EPA.

Weitere Informationen und Buchung unter den kostenfreien Marriott Reservierungsnummern: Deutschland: 0800/1 85 44 22, Österreich: 0800/29 67 03, Schweiz: 0800/55 01 22 oder über www.marriott.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer