Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159054

TeleBärn wertet News-Sendungen auf

(lifePR) (Wabern, ) Das TeleBärn-Flaggschiff "News" liefert vertiefte Inhalte und wird länger. Neue Inhalte bereichern das bisherige Angebot. Ab August werden Experten im Studio die aktuellen Ereignisse einschätzen. Die Bundespolitik erhält mehr Platz, sofern sie einen Bezug zur Region hat. Der Sport findet neu auch in den News statt. "Die Newssendung ist das Gesicht von TeleBärn. Es ist nur natürlich, dass wir da investieren", sagt Patrick Teuscher, neuer Programmleiter von TeleBärn.

Auch die Nachrichtensendung "Info" wird gestärkt und grenzt sich mehr von den News ab. "Info" wird ein aktuelles Hintergrundmagazin. Nicht nur für Politik und Wirtschaft, auch die Themenpalette wird breiter: neben Sport rücken auch vermehrt Unterhaltung, Prominente und Kultur ins Bild.

Die Sportredaktion wird zur Fachredaktion für die beiden Sendungen "News" und "Info". Das tägliche Sportmagazin wird somit in die beiden Sendungen integriert. Bei Grossereignissen oder speziellen Sportanlässen realisiert die Fachredaktion Sport spezielle Sondersendungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer