Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159977

Erstes Quartal 2010: easyCredit steigert Provisionen an Genossenschaftsbanken um 11 %

(lifePR) (Nürnberg, ) .
- easyCredit-Bestand auf 5,8 Mrd. Euro gewachsen
- Effektives Risikomanagement sichert Erfolg 2009
- Wachstumsmarktführerschaft auch 2010 im Fokus

easyCredit, der Konsumentenkredit des genossenschaftlichen FinanzVerbunds, hat im ersten Quartal 2010 seinen Wachstumskurs fortgesetzt: Der easyCredit-Bestand legte allein in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres um 3 Prozent von 5,6 Mrd. Euro auf 5,8 Mrd. Euro zu. In diesem Jahr erhöhte sich der Kundenbestand bereits um 8.000 auf 504.000. In den ersten drei Monaten 2010 führte easyCredit 40 Mio. Euro und damit 11 Prozent mehr Provisionen als im Vorjahreszeitraum an die Genossenschaftsbanken ab (1. Quartal 2009: 36 Mio. Euro). Gleichzeitig wurde ein Betriebsergebnis vor Steuern von 15 Mio. Euro erwirtschaftet. "Der Schlüssel für unseren Erfolg ist die Beratungskompetenz und Marktstärke der Genossenschaftsbanken. Wir wollen in Zukunft unsere Provisionszahlungen an unsere Partnerbanken weiter ausbauen", sagt Theophil Graband, Vorstandsvorsitzender von easyCredit.

Wachstum auch 2009 deutlich überproportional

2009 erwirtschaftete easyCredit ein Ergebnis von 43 Mio. Euro (Vorjahr 39 Mio. Euro, + 11 %). Das lag zum einen an einem kräftig gestiegenen Kreditvolumen, zum anderen am effizienten Kostenmanagement. So stieg im Geschäftsjahr 2009 der easyCredit- Bestand um 700 Mio. Euro auf 5,6 Mrd. Euro. Das entspricht einem Wachstum von 14 Prozent, während der Gesamtmarkt lt. Bundesbankstatistik im gleichen Zeitraum nur um rund 7,5 Prozent gewachsen ist. Der Verwaltungsaufwand konnte 2009 auf 152 Mio. Euro (Vorjahr 165 Mio. Euro, - 8 %) zurückgeführt werden. Der Zinsüberschuss betrug 324 Mio. Euro (Vorjahr 314 Mio. Euro, + 3 %), der Rohertrag 267 Mio. Euro (Vorjahr 257 Mio. Euro, + 4 %). Die Bilanzsumme wuchs von 5,2 Mrd. Euro auf 5,7 Mrd. Euro (+ 10 %). Zum Jahresende verzeichnete easyCredit 496.000 Kunden, im Vorjahr waren es noch 443.000 (+ 12 %) und beschäftigte 1.046 Mitarbeiter (Vorjahr 1.025, + 2 %).

"Kernkompetenz Risikomanagement"

Die Risikovorsorge wurde im Jahr 2009 aufgrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und des Mehrgeschäfts auf 83 Mio. Euro erhöht (Vorjahr 70 Mio. Euro, + 19 %). "Dieser im Vergleich zum Wettbewerb unterdurchschnittliche Wert bestätigt unsere Kernkompetenz Risikomanagement", stellt Theophil Graband fest.

Der Ratenkreditexperte des genossenschaftlichen FinanzVerbunds meldet gleichzeitig nachhaltig hohe Wachstumsraten. Theophil Graband: "Seit 2005 haben wir unseren Kreditbestand von 3 Mrd. Euro auf 5,6 Mrd. Euro ausgebaut und sind damit jährlich um durchschnittlich 17 Prozent gewachsen." Mit Blick auf die Branche stellt Graband zusammenfassend fest: "In einer Zeit, die von großen Verwerfungen an den Finanzmärkten gezeichnet ist und zu sehr volatilen Ergebnissen bei den Banken führt, haben wir uns mit unserem an den genossenschaftlichen Werten orientierten Geschäftsmodell von diesen Entwicklungen abgekoppelt." Graband führt diesen Erfolg auf drei zentrale Faktoren zurück: Die Fokussierung auf ein leicht verständliches, transparentes Markenprodukt und ein ausgeklügeltes Risikomanagement sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Volksbanken Raiffeisenbanken.

Wachstumsmarktführerschaft auch 2010 im Fokus

Die Endphase der Konjunkturschwäche wird das Jahr 2010 weiter prägen. Die Experten prognostizieren steigende Firmeninsolvenzen und wachsende Arbeitslosenzahlen. Dies lässt für den Markt für Konsumentenkredite eine Stagnation erwarten. easyCredit will seinen Wachstumskurs fortsetzen. Theophil Graband: "Bereits jetzt zeichnet sich für uns entgegen den Markttrend wieder ein sehr solides Wachstum ab. Unser Ziel ist es, unsere Wachstumsmarktführerschaft auszubauen."

TeamBank AG Nürnberg

easyCredit ist der Konsumentenkredit des genossenschaftlichen FinanzVerbunds. Alleinstellungsmerkmal von easyCredit ist das Fairnesspaket. Dazu gehören jederzeit mögliche Sondertilgungen und Ablösungen. Gerät der Kunde unverschuldet in eine finanzielle Notlage, verzichtet easyCredit auf gerichtliche Maßnahmen und sucht mit dem Kunden eine Lösung. Die Widerrufsfrist beträgt einen Monat. Qualität ist einer der entscheidenden Wettbewerbsvorteile von easyCredit. Als eine der ersten Banken überhaupt erhielt die TeamBank für ihr Qualitätsmanagement in der Produktion das Siegel des TÜV SÜD nach DIN EN ISO 9001:2008.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wechsel an W&W-Spitze im Januar

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Der bereits für das Jahr 2017 angekündigte Wechsel an der Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) findet zum 1.1.2017 statt. Dr. Alexander...

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Disclaimer