Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544135

Das Wohnzimmer wird zum Kinosaal

(lifePR) (Ried i.I., ) Als geradliniger Medien-Solitär, eingebunden in eine Wohnwandkonfiguration oder als Wandlösung - moderne Korpussysteme wie das cubus pure Wohnprogramm der österreichischen Manufaktur TEAM 7, bieten viele Möglichkeiten TV, Geräte, Soundanlage und DVD-Sammlung ästhetisch und funktional unterzubringen. Kabel verschwinden elegant und stilvoll und sind dennoch leicht zugänglich.

Von der Basic-Lösung über Home-Cinema bis hin zu High-End-Audio können die Korpusmodule durch eine individuelle maßgenaue Fertigung auf alle persönlichen Entertainment-Ansprüche und unterschiedliche Wohnraumsituationen angepasst werden. Alle Elemente des Home Entertainment Systems sind auch als hängende, an der Wand fixierbare Variante in einer reduzierten Korpustiefe von 48 Zentimetern erhältlich. Anhand des so entstehenden Tiefensprungs zwischen den Korpussen wird die Geschlossenheit der Wohnwand aufgelockert; mit dem Ergebnis einer besonders grazilen und filigranen Ausstrahlung. Unterschiedliche Glasfarben, wahlweise matt oder glänzende Oberflächen sowie unterschiedlichen Farben für die Stoffbezüge der Lautsprecherkappen offerieren weiteren Gestaltungsspielraum.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der perfekte Start ins Baujahr: INTERHOMES AG auf der hanseBAU 2017

, Bauen & Wohnen, INTERHOMES AG

Die bewährte Messekombination hanseBAU und Bremer Altbautage hat sich als feste Größe im Nordwesten etabliert. Erstmalig sind in diesem Jahr...

TÜV SÜD Advimo gewinnt Real I.S. Investment und übernimmt Property Management für zwei Objekte in Stuttgart

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

Die TÜV SÜD Advimo GmbH hat die Real I.S. Investment GmbH als Neukunden gewonnen und übernimmt zum 31. Dezember 2016 das Property Management...

Innovation und Nachhaltigkeit am Standort Deutschland

, Bauen & Wohnen, Nespoli Deutschland GmbH

Am Anfang aller Überlegungen für neue Produkte stehen bei Nespoli nach getätigter Marktforschung drei wesentliche Faktoren: Leistungsfähigkeit/Q­ualität,...

Disclaimer