Sonntag, 04. Dezember 2016


Neues Vorstandsmitglied bei der Taunus Sparkasse

Markus Franz zum 1. Januar in den Vorstand berufen - Karl Specht zum Verhinderungsvertreter eines Vorstandsmitglieds ernannt

(lifePR) (Bad Homburg v.d. Höhe, ) Der Verwaltungsrat der Taunus Sparkasse hat in seiner heutigen Sitzung Markus Franz mit Wirkung zum 1. Januar als stellvertretendes Vorstandsmitglied mit Sitz und Stimme bestellt. Das gab der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Landrat Berthold R. Gall, bekannt.

Franz tritt damit die Nachfolge von Michael Henrich an, der das Haus zum 31. Dezember verlässt, und übernimmt die Verantwortung für das Kreditmanagement, die Immobilienbewertung, die speziellen Kreditengagements und den Bereich Infrastruktur und Prozessmanagement.

Markus Franz ist 44 Jahre alt und gelernter Bankkaufmann. Seine berufliche Laufbahn begann er 1984 als Kundenberater bei der Raiffeisenbank Aschaffenburg. Nebenbei bildete er sich unter anderem zum Diplom-Bankbetriebswirt an der Bankakademie in Frankfurt weiter. 1993 wechselte er zur Berliner Bank, wo er zuletzt als Gruppenleiter Kredit Marktfolge die Kreditengagements des Firmen- und Kommunalkreditgeschäfts betreute.

Seit Oktober 2002 ist Franz bei der Taunus Sparkasse - zunächst als Teamleiter Kreditmarktfolge - tätig; seit April 2006 leitet er das gesamte Kreditmanagement der Sparkasse. Markus Franz ist verheiratet und begeisterter Leichtathlet.

Karl Specht wird Verhinderungsvertreter

Gleichzeitig hat der Verwaltungsrat den Generalbevollmächtigten Karl Specht als Vertreter für den Fall der Verhinderung eines Vorstandsmitglieds ernannt. Der 55-jährige leitet seit 2002 den Marktbereich Firmenkunden der Taunus Sparkasse.

Seine Ausbildung zum Bankkaufmann absolvierte Specht bei der Landesbank Rheinland-Pfalz, bei der er von 1976 bis 1989 in verschiedenen Positionen arbeitete - unter anderem im mittelständischen Firmenkundengeschäft und in leitender Funktion in der Kreditanalyse. Später war Specht zunächst bei der BfG Bank AG, dann bei der Berliner Bank in Frankfurt für die Betreuung mittelständischer Firmenkunden zuständig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer