Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136633

TAG Immobilien AG setzt Erfolgskurs zum Jahresende fort

(lifePR) (Hamburg, ) .
- Portfoliobereinigung im Gesamtwert von EUR 20 Mio. nahezu abgeschlossen
- Signifikante Freisetzung von Eigenkapital
- Leerstandsabbau weiter beschleunigt Wichtige Gewerbemietverträge zu gleichen oder besseren Konditionen verlängert oder neu verhandelt
- Vermietungssituation im Konzern nach gutem III. Quartal weiterhin deutlich verbessert

Die TAG setzt den Erfolgskurs nach den positiven Ergebnissen des dritten Quartals fort. Die Portfoliobereinigung ist mit dem Verkauf fast aller Bau- und Entwicklungsgrundstücke im Gesamtwert von EUR 20 Mio. nahezu abgeschlossen. Der Leerstandsabbau im Wohnimmobiliensegment konnte seit Anfang Oktober um 18% mit 121 Einheiten weiter vorangetrieben werden. Wichtige Gewerbemietverträge konnten zu gleichen oder besseren Konditionen verlängert oder neu verhandelt werden. Parallel zur erfolgreichen Stärkung des operativen Geschäfts, was sich in einer Vermietungssituation mit nachhaltig positiver Tendenz im Konzern zeigt, wurden die Kostenprozesse und die Effizienz des Unternehmens konsequent optimiert.

Nachdem die TAG im dritten Quartal erstmals mit positiven Finanzkennzahlen aufwarten konnte, setzt sich dieser Trend zum Jahresende erfolgreich fort. Das operative Geschäft wurde forciert und gleichzeitig die Werthaltigkeit des Portfolios erhöht. Durch den Verkauf der für die Entwicklung vorgesehenen Liegenschaften im Schnitt über Buchwert z.B. in Hamburg und Berlin in einem Gesamtwert von EUR 20 Mio. ist das Portfolio nahezu optimiert. Die damit einhergehende Freisetzung von Eigenkapital schafft die Basis für weiteres Wachstum und verbessert das Loan to Value (LTV) Verhältnis. Parallel führte der erfolgreiche Leerstandsabbau aktuell zu einer Leerstandsquote im Wohnimmobilienportfolio von ca. 10%, dies entspricht einem Abbau von 350 Einheiten seit Jahresbeginn. Allein in den Monaten Oktober und November konnten die positiven Ergebnisse aus dem dritten Quartal noch mal um weitere 23% auf über 2.500 m² Leerstandsabbau pro Monat gesteigert werden. Unterstützend wirken sich die deutlich gesenkten Instandhaltungskosten aus.

Die Qualität des Portfolios wird bestätigt durch wichtige Gewerbemietverträge, die in den letzten Wochen zu gleichen oder besseren Konditionen verlängert oder neu verhandelt werden konnten. Die Vermietungssituation sowohl im Wohn- als auch im Gewerbesegment ist konzernweit im Vergleich zu den Ergebnissen zum Ende des dritten Quartals noch deutlich verbessert.

TAG Immobilien AG

Am Wichtigsten für den TAG- Konzern ist, dass sich das Unternehmen in Zukunft allein von seinen Mieteinnahmen finanzieren kann. Das TAG Portfolio kann so sicher und unbeschadet durch die Krise gebracht werden. Die TAG fühlt sich durch die weiteren Erfolge darin bestärkt, sich am Markt bietende Chancen und Opportunitäten aktiv zu nutzen. Im Interessenfokus stehen innovative und kreative Akquisitionen, die in die Struktur passen und sich durch Qualität und gute Lagen auszeichnen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Extraschutz ab sofort auch als Reparaturprodukt erhältlich

, Finanzen & Versicherungen, Einhaus-Gruppe GmbH

Extrapolice24 bietet seinen Vertriebspartnern ab sofort die Möglichkeit, den Extraschutz24 mit einem Reparaturservice anzubieten. „Es gibt nach...

Eigentümer haften unbegrenzt und auch ohne Verschulden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In den Wintermonaten läuft die Heizung auf Hochtouren. Wer mit Öl heizt, trägt eine große Verantwortung. Schon ein Liter Heizöl kann eine Million...

Disclaimer