Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137032

Kristjan Glibo verlässt den SV Wehen Wiesbaden zur Winterpause

(lifePR) (Wiesbaden, ) Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden und Verteidiger Kristjan Glibo gehen in Zukunft getrennte Wege. Der Verein kommt dem Wunsch des Spielers auf eine sofortige Vertragsauflösung entgegen.

Der 27jährige ist seit der Saison 2006/2007 beim SV Wehen und hatte in dieser Spielzeit mit 24 Einsätzen maßgeblichen Anteil am Aufstieg des Vereins in die 2. Bundesliga, wo er in zwei Jahren 45mal das SVWW-Trikot trug und dabei zwei Tore schoss. In der laufenden Drittliga-Saison spielte er sechsmal, im DFB-Pokal kommt er auf insgesamt fünf Einsätze.

Geschäftsführer Wolfgang Gräf: "Kristjan Glibo ist ein sehr verdienter Spieler, der großen Anteil an den Erfolgen in der jüngeren Vereinsgeschichte hat. Auch deshalb sind wir dem Wunsch des Spielers entgegen gekommen, sich zu verändern und den laufenden Vertrag beim SV Wehen Wiesbaden aufzulösen. Wir wünschen Kristjan Glibo bei seiner weiteren Profilaufbahn alles erdenklich Gute, Gesundheit und Erfolg. Vor allem danken wir ihm für seinen Einsatz für den SV Wehen Wiesbaden."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Afterwork-Wanderungen 2017

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nach einem langen Tag wächst der Drang einfach mal raus zu kommen, die Sonne zu genießen und sich an der frischen Luft zu bewegen. Vor diesem...

Brockentouren 2017

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Er ragt heraus und ist bei guter Wetterlage aus unterschiedlichen Richtungen sichtbar, der Brocken. Eine Tour lohnt sich zu jeder Jahreszeit...

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Disclaimer