Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158556

SunExpress erhält Sichtfluggenehmigung

Erste Aufnahme des Flugbetriebs am 20. April 2010 mit 26 Verbindungen ab/bis Deutschland und der Schweiz / Vielzahl der geplanten Flüge am 21. April 2010 laut Flugplan

(lifePR) (Kelsterbach, ) SunExpress, Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines, hat heute von den zuständigen Behörden die Genehmigung zur Durchführung kommerzieller Sichtflüge erhalten und 26 Flüge zwischen Deutschland und der Türkei sowie der Schweiz und der Türkei absolviert. Nach Österreich wurden ohnehin bereits am 19. April Flüge durchgeführt. Für Mittwoch, den 21. April 2010 ist eine Durchführung nahezu aller Flüge ab/bis Deutschland laut aktuellem Flugplan vorgesehen. Aufgrund der entsprechenden Sondergenehmigungen war und ist es SunExpress ab sofort möglich, ihre Passagiere schnellstmöglich an die jeweiligen Zielorte zu befördern und vor allem auch "gestrandeten" Fluggästen die Heimreise zu ermöglichen. Passagiere werden gebeten, sich auf der Website von SunExpress www.sunexpress.com oder im Call Center über den aktuellen Status ihres jeweiligen Fluges zu informieren.

Selbstverständlich steht SunExpress in ständigem Kontakt mit den zuständigen Behörden und verfolgt sehr genau die weiteren Entwicklungen im europäischen Luftverkehr. Hierdurch ist es möglich, auf eventuelle Änderungen besonders schnell und flexibel zu reagieren. Passagiere von SunExpress, die auf annulierten Flügen gebucht sind, werden kostenfrei auf andere Verbindungen gebucht. Alternativ ist eine Erstattung des Ticketpreises möglich. Fluggäste, die ihren Flugschein über einen Veranstalter gekauft haben, werden gebeten, sich direkt mit ihrem jeweiligen Reiseveranstalter in Verbindung zu setzen.

SunExpress Call Center - Deutschland: 0180 595 9590

(0,14 EUR pro Minute, max. 0,42 EUR pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz)

Weitere Informationen: www.sunexpress.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer