Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541442

Tagessieg für SWR-Tatort "Roomservice"

(lifePR) (Stuttgart, ) 9,63 Millionen Zuschauer sahen gestern Abend (25.5.2015) den Tatort mit den SWR-Kommissaren Lena Odenthal und Mario Kopper. Somit war der Ludwigshafener "Tatort - Roomservice" Tagessieger im deutschen Fernsehen. Die Zuschauerzahl entspricht einem Marktanteil von 27,9 Prozent. Auch bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren lag der Marktanteil bei ebenfalls sehr erfolgreichen 13 Prozent.

In diesem Fall ermittelte Lena Odenthal nach dem Mord an einem Zimmermädchen in höchsten politischen Kreisen. Tim Trageser inszenierte die SWR-Tatort-Episode, das Drehbuch schrieben Stefan Dähnert und Patrick Brunken. Ulrike Folkerts und Andreas Hoppe arbeiten dabei erneut mit Lisa Bitter als Fallanalytikerin Johanna Stern zusammen. In weiteren Rollen spielten Suzanne von Borsody, Peter Sattmann, David C. Bunners und Peter Kremer.

Der "Tatort - Roomeservice" ist eine Produktion des Südwestrundfunks in Zusammenarbeit mit der Maran Film, Produzenten sind Nils Reinhardt und Sabine Tettenborn, die Redaktion liegt bei Melanie Wolber.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Disclaimer