Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154412

Souldiva Toni Braxton kommt zu "SWR3 hautnah"

Ab sofort: online Karten gewinnen für Album-Release-Konzert am 9. Mai

(lifePR) (Stuttgart, ) Mit Hits wie "Unbreak my heart", "You're makin' me high" und "I don't want to" sang sich Toni Braxton in den 90er-Jahren in die Herzen der Musikfans. Jetzt meldet sich die amerikanische Souldiva mit dem neuen Album "Pulse" und der Ballade "Yesterday" zurück - und ist nach längerer Bühnenpause am 9. Mai in der Konzertreihe "SWR3 hautnah" im SWR-TV-Studio 5 in Baden-Baden erstmals auch wieder live zu sehen. Dieser Auftritt ist das erste offizielle Konzert zur Album-Veröffentlichung in Deutschland.

"Toni Braxton ist eine der besten Soul-Sängerinnen der Welt, dass sie jetzt zu uns kommt, ist für mich eine kleine Sensation", freut sich SWR3-hautnah-Projektleiter Robby Gierer. Dunkle Stimme, ein beeindruckender Tonumfang - mit über 40 Millionen verkauften Alben und sechs Grammys gehört Toni Braxton zu den Top-R&B-Künstlerinnen weltweit. Zusammen mit "Il Divo" sang sie 2006 "The time of our lives", die offizielle Hymne zur Fußballweltmeisterschaft.

Karten für das Konzert von Toni Braxton bei "SWR3 hautnah" gibt es nur zu gewinnen: Vom 27. März bis 1. April online auf www.swr3.de und am 24. April in der TV-Show "SWR3 latenight" mit Pierre M. Krause im SWR Fernsehen.

Für alle Fans, die nicht live mit dabei sein können: "SWR3 hautnah" mit Toni Braxton wird auf www.swr3.de sowie im Arte Live-Web gestreamt.

Ausstrahlungsdaten:

SWR3: Montag, 10. Mai ab 19 Uhr in "SWR3 Club"
SWR Fernsehen: 5. Juni ab 0.30 Uhr (nach "SWR3 latenight")

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer