Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60318

Hochkarätige Besetzung für Fernsehfilm "Romy"

Neben Jessica Schwarz spielen Thomas Kretschmann, Maresa Hörbiger, Heinz Hoenig und Guillaume Delorme

(lifePR) (Stuttgart, ) Am 3. September beginnen die Dreharbeiten zu einem der herausragenden Fernsehereignisse 2009 - der Verfilmung des Lebens der großen deutschen Schauspielerin Romy Schneider, die am 23. September 70 Jahre alt geworden wäre. Die Hauptrolle in diesem mit Spannung erwarteten SWR/ARD- Projekt, - der ersten Verfilmung ihres Lebens überhaupt - übernimmt Jessica Schwarz. An ihrer Seite spielen Hollywood- Star Thomas Kretschmann als Harry Meyen, Romys erster Ehemann, und der französische Shooting-Star Guillaume Delorme als Alain Delon. Der hochkarätige Cast wird vervollständigt durch Burgschauspielerin Maresa Hörbiger als Magda Schneider sowie durch den Charakterdarsteller Heinz Hoenig, der Magda Schnei-ders zweiten Ehemann Herbert Blatzheim verkörpern wird.

Regie bei dieser Zusammenarbeit von Phoenix Film mit SWR, WDR, Degeto, ORF und NDR führt Torsten C. Fischer. Thomas Kretschmann zu dem Projekt: "Romy Schneider war und ist meine Lieb-lingsschauspielerin, ich habe sie immer sehr verehrt. Torsten C. Fischer ist einer der besten Regisseu- re, mit denen ich je zusammengearbeitet habe. Ich freue mich sehr auf die Dreharbeiten."

"Romy" erzählt von den wichtigsten Stationen dieses so leidenschaftlich und intensiv gelebten Lebens des deutschen Weltstars Romy Schneider, der bis heute die Menschen fasziniert. Eine Frau und Künst-lerin, die sich und der Welt immer auch ein Rätsel blieb. Der Film spürt dem Mythos des gefeierten Leinwandstars Romy Schneider nach, der trotz der großen Erfolge immer rastlos auf der Suche nach dem Glück und der Liebe war. Er erzählt von den Kindheitsjahren im Internat fern der Eltern, der ganz großen Liebe zu Alain Delon, von der schwierigen Ehe mit Harry Meyen und nicht zuletzt davon, dass sie, um sich von ihrem Sissi-Image zu lösen, nach Frankreich ging und dort endgültig zum großen in- ternationalen Star aufstieg.

Das Drehbuch zu "Romy" schrieb Benedikt Röskau. Produzent ist Markus Brunnemann. Die Redaktion liegt bei Carl Bergengruen und Michael Schmidl (SWR), Michael André (WDR), Hans-Wolfgang Jurgan (Degeto), Klaus Lintschinger (ORF) und Doris Heinze (NDR).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer