Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153188

Earth Hour 2010 - "Licht aus" für den Klimaschutz

STI Group trägt zum Wachstum der Klimaschutzbewegung bei

(lifePR) (Lauterbach, ) Mit dem Projekt "Earth Hour" ruft der WWF am 27. März 2010 die Menschen weltweit dazu auf, für eine Stunde das Licht auszuschalten und damit ein Symbol für den Klimaschutz zu setzen.

Was 2007 mit dem symbolischen Abschalten des Lichts im australischen Sydney als ein kleines Signal für den Klimaschutz begann, ist heute zu einer globalen Bewegung geworden. Auch in 2010 ist Sydney wieder Ausgangsbasis einer ungewöhnlichen Idee, denn hier wurde ein innovatives Konzept für die Kommunikation von "Earth Hour 2010" entwickelt.

Büropflanzen transportieren Werbebotschaft

Um möglichst viele Menschen und vor allem auch Unternehmen für die Aktion zu begeistern wählte die australische Werbeagenturen Wunderman ein eher ungewöhnliches Werbemedium aus: Büro-Pflanzen. Zusammen mit STI Lilyfield, der australischen Niederlassung der STI Group, wurden aufmerksamkeitsstarke "plant spikes" entwickelt. Hierbei handelt es sich um Plakate, die in Pflanztöpfen stecken und durch ihre Gestaltung zum Mitmachen aufrufen.

Druckfarbe als Pflanzendünger

Um dem Anspruch der WWF-Aktion gerecht zu werden und ein nachhaltiges Werbemittel zu schaffen, konzipierte die STI Group eine Druckfarbe, die einen natürlichen Pflanzendünger enthält. Dafür mixten die australischen Druckexperten organischen Flüssigdünger mit gemüsebasierter Druckfarbe. Herausgekommen ist eine düngemittelreiche Farbe, die alle umweltschonenden Aspekte erfüllt und dennoch hohe Druckqualität verspricht.

Marketinginstrument als Beitrag zum Umweltschutz

Die derart bedruckten "plant spikes", die aus FSC-zertifiziertem Papier bestehen, rufen damit nicht nur zum Mitmachen auf, sondern düngen durch ihren natürlichen Verfall auch noch die Topfpflanze des Unterstützers. Die Botschaft auf den nachhaltigen Werbeträgern war dementsprechend simpel: "Ich helfe Dir - hilf Du mir!"

"Mit diesem Produkt können wir im wahrsten Sinne des Wortes zum Wachstum der Klimaschutzbewegung beitragen", so Prof. Dr. Frank Ohle, CEO der STI Group, "und haben damit ein Werbemittel entwickelt, das einen Beitrag zum Umweltschutz leistet."

EARTH HOUR 2010 - "Licht aus" als Zeichen für den Klimaschutz!

Es war die größte Aktion aller Zeiten für das Weltklima: Rund 4.000 Städte in 88 Ländern haben in 2009 an der WWF Earth Hour teilgenommen. In diesem Jahr findet die Earth Hour am Samstag, den 27. März 2010 zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr statt. Machen auch Sie mit! Schalten Sie am Earth Hour-Tag für eine Stunde Ihr Licht aus, und setzen damit ein sichtbares Zeichen für den Klimaschutz.

STI - Gustav Stabernack GmbH

Die STI Group bietet innovative Lösungen für einen professionellen Verpackungsprozess und eine impulsstarke Produktpräsentation am Point of Sale. Für seine Kunden leistet STI damit einen signifikanten Beitrag für deren erfolgreiche Produktvermarktung.

Damit ist die STI Group der führende europäische Displayanbieter und gehört in der Verpackungsbranche zur europäischen Spitzengruppe. Die Unternehmensgruppe verfügt über 13 Produktionsstandorte in Deutschland, Polen, Tschechien, Rumänien, Ungarn und Australien und hat in 2009 mit 1.980 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 260 Mio. Euro. erwirtschaftet.

Rund die Hälfte der europaweit größten Konsumgüterhersteller (FMCG) sowie führende Industriegüter-unternehmen und Handelskonzerne zählen zu den wichtigsten Kunden der STI Group, darunter 20 der deutschen Top-30-Konzerne. Die STI Group wurde jetzt als Synonym für Verpackungen und Displays in das Lexikon "Marken des Jahrhunderts", Hrsg. Dr. Florian Langenscheidt, aufgenommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sieben Jahre 7x7energie

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Heute vor sieben Jahren wurde die 7x7energie GmbH gegründet: am 9.12.2009 wurde die Firma mit Sitz in Bonn und Dillenburg beim Amtsgericht Bonn...

Klima- und Ressourcenschutz fördern, Luftqualität verbessern

, Energie & Umwelt, Allianz Freie Wärme

Mit dem Entwurf einer Verordnung über Betriebsbeschränkung­en für kleine Feuerungsanlagen (Luftqualitätsverord­nung-Kleinfeuerungsanlage­n) reagiert...

Schwarzwildsymposium in der Rhön - Effektive Fortführung der Schwarzwildbejagung in Bayern als gemeinsame Intention

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Kernforderungen des BJV-Präsidenten Praktisc­he Themen und angeregte Diskussionen BJV-Maßnahmenpaket „Schwarzwild“ Bayeri­sche Jägerinnen und...

Disclaimer