Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137911

Trinkwasserpreise auch in 2010 stabil

(lifePR) (Mainz, ) Sichere Versorgung, sehr gute Qualität und seit vielen Jahren stabile Preise: "Auch in 2010 hält die Stadtwerke Mainz AG in ihrem Versorgungsgebiet die Preise für Trinkwasser stabil " erklärt Stadtwerke-Vorstand Detlev Höhne zum Jahresausklang.

Der Grundpreis, der abhängig vom Querschnitt des Hausanschlusses und der Anzahl der Wohnungen pro Gebäude ist, wurde zuletzt 2005 gesenkt. Der Verbrauchspreis für private Haushalte liegt weiter - stabil seit 1999 - bei brutto 2,13 Euro pro Kubikmeter Trinkwasser. Darin sind alle Steuern und Abgaben enthalten.

Allein die Stadt Mainz erhält daraus rund 4,7 Millionen Euro pro Jahr als Konzessionsabgabe. Diese Abgabe zahlt die Stadtwerke Mainz AG für die Nutzung öffentlicher Wege und Flächen zum Bau und Betrieb von Trinkwassernetzen.

Die Stadtwerke Mainz AG gewährleistet dafür die sichere und zuverlässige Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger mit Trinkwasser von hervorragender Qualität. Diese wird in über 2000 Routine- und Sonderkontrollen pro Jahr regelmäßig in unabhängigen überprüft. Die Analysenwerte im Netz der Stadtwerke Mainz AG liegen weit unter den Grenzwerten, die die Deutsche Trinkwasserverordnung höchstens erlaubt. Beispiel Nitrat: Hier beträgt der Grenzwert 50 Milligramm pro Liter (mg/L), die WHO empfiehlt für Säuglingsnahrung höchstens 10 mg/L und der Wert für alle Wasserwerke der Stadtwerke Mainz AG liegt unter 4 mg/L.

Die Stadtwerke Mainz AG betreibt 3 große Wasserwerke in Eich, Hof Schönau und auf der Petersaue. Insgesamt versorgt das Unternehmen in Mainz und Umland etwa 260.000 Menschen sicher und zuverlässig mit rund 18 Millionen Kubikmetern Trinkwasser pro Jahr. Die Analysenwerte des Mainzer Trinkwassers und weitere Informationen zum Thema sind auf der Website des Unternehmens unter www.stadtwerke-mainz.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Niklas Haberkamm gestaltet die Digitale Courage in Österreich mit

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

"Rechtsanwalt Dr. Niklas Haberkamm LL.M. oec., Partner der Kölner Medienrechtskanzlei LHR, hat auf Anfrage des Präsidenten des Bundesrats die...

Exklusivität von Produkten muss gesichert sein

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

Das Landgericht Hamburg hatte aktuell über einen Fall von unlauterer Werbung zu verhandeln: Ein Vertriebsunternehmen hatte ein Produkt als „exklusiv...

Bund und Länder sichern gemeinsam den Erhalt der Gräber von NS-Verfolgten Sinti und Roma

, Verbraucher & Recht, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bund und Länder haben heute im Rahmen der Ministerpräsidenten-konferenz in Berlin einen Beschluss zum Ruherecht für Grabstätten der unter der...

Disclaimer