Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549561

Vom 15. August bis 1. Oktober für eine Ausbildung oder ein Studium bei den Stadtwerken Halle online bewerben

(lifePR) (Halle (Saale), ) Praxisnah, vielfältig, modern, spannend und das bei einer guten Bezahlung. Die Stadtwerke machen es möglich! Für alle jungen Erwachsenen, die auf eigenen Beinen stehen und von der Vielfältigkeit der Ausbildungsberufe der Stadtwerke profitieren möchten, beginnt morgen, am 15. August, die Bewerbungsphase beim größten Arbeitgeber der Saalestadt. Bis 1. Oktober 2015 können sich Jugendliche, die ihren Traumjob bei den Stadtwerken erlernen wollen, für das 2016 startende Ausbildungsjahr online bewerben. In den zahlreichen Beteiligungsunternehmen ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Neben allen angebotenen kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen mit detaillierten Beschreibungen und interessanten Filmen über die Vielfalt unserer Ausbildung finden Sie auch alle Informationen zu den drei angebotenen Studiengängen im Internet unter www.swh.de/ausbildung.

Abwechslungsreiche Aufgaben, viele Praxiserfahrungen, modernes Arbeitsumfeld, gute Bezahlung - die Erwartungen an eine Ausbildung sind vielfältig. Genau wie die Stadtwerke Halle, die all das möglich machen. Wer die Schule erfolgreich abgeschlossen hat und eine Ausbildung oder ein duales Studium mit Perspektive sucht, der findet in den zahlreichen Beteiligungsunternehmen garantiert einen Beruf, der ganz nach seinem Geschmack ist.

Ob Kaufmann, Techniker oder Berufskraftfahrer - die Stadtwerke Halle bieten ein vielfältiges Lehrstellen-Angebot und eine umfassende Betreuung der Azubis. 2016 werden für etwa 40 junge Leute 12 spannende Berufe zur Ausbildung angeboten: Kauffrau(-mann) für Büromanagement, Industriemechaniker(-in), Gebäudereiniger(in), Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Berufskraftfahrer(-in), Sportfachmann(-frau), Fachmann(-frau) für Systemgastronomie, Fachangestellte(r) für Bäderbetriebe, Elektroniker(-in) für Betriebstechnik, Fachinformatiker(-in), Fachkraft im Fahrbetrieb sowie Anlagenmechaniker(-in) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Berufsstarter werden in den Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe unter anderem in der Energieversorgung Halle Netz GmbH, der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH, der Halleschen Verkehrs-AG, der Hafen Halle GmbH, im Maya mare, in der Bäder Halle GmbH, W+H Wasser- und Haustechnik GmbH und IT-Consult Halle GmbH in zahlreichen kaufmännischen und gewerblichen Berufen ausgebildet. Für Abiturienten bieten die Stadtwerke Halle für das kommende Studienjahr die kooperative Ingenieursausbildung im Bereich Elektrotechnik, das Studium Energie-und Umwelttechnik, Fachrichtung Wärme- und Kraftwerkstechnik sowie das duale Studium im Bereich Bauingenieurswesen an.

Stadtwerke Halle GmbH

Die Stadtwerke Halle bieten von Energie- und Wasserversorgung über den öffentlichen Personennahverkehr, Wertstofferfassung, Abwasserbeseitigung, Abfallentsorgung, Straßenreinigung, Winterdienst, Logistik-, Deponie- und Infrastrukturleistungen sowie Datenverarbeitungsservices bis hin zu Bäderbetrieb und Stadtbeleuchtung als starke Unternehmensgruppe sämtliche Leistungen der kommunalen Daseinsvorsorge und Dienstleistungen für die Wirtschaft aus einer Hand. Mit 2.769 Mitarbeitern und Auszubildenden sowie einem Jahresumsatz von 542 Millionen Euro in 2014 sind die Stadtwerke Halle der größte gewerbliche Arbeitgeber in der Saalestadt und das größte kommunale Versorgungsunternehmen Sachsen-Anhalts.

Internet: http://www.stadtwerke-halle.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreativ als Kulturmanager – welche Fähigkeiten sind gefragt?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Kulturmanager müssen Sponsoren finden, den Spagat zwischen Kunstförderung, Verwaltung und Etatvorgaben beherrschen. Denn Kunst muss keineswegs...

Qualifizierte Eventmanager für einen spannenden Arbeitsmarkt

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Jede Veranstaltung bedarf einer sorgfältigen Planung, benötigt einen organisatorischen Vorlauf und muss nicht nur vor-, sondern auch nachbereitet...

Campusweiter Gesundheitstag am 6. Dezember 2016 zeigt, wie man Muskelverspannungen vorbeugen kann

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Jahresabschluss 2016 des gemeinsamen Pilotprojektes „Hochschule in Hochform“ der Technische Hochschule und der Techniker Krankenkasse (TK)...

Disclaimer