Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 534682

Dezernentin und Ausschussvorsitzender danken für starke Rolle der Museums-Fördervereine in anspruchsvollen Zeiten

Treffen mit ehrenamtlich Engagierten

(lifePR) (Nordhausen, ) Bei einem Treffen mit den Förderverein der städtischen Museen und der Bibliothek im Rathaus haben Kulturdezernentin Hannelore Hasse und Stadtrat Hans-Georg Müller, Vorsitzender des städtischen Kulturausschusses, den Fördervereinen gedankt "für deren starke Rolle in anspruchsvollen Zeiten."

Mit Blick auf die angespannte Haushaltslage sagten Frau Haase und Müller, "dass die Vereinsmitglieder quasi geräuschlos und ohne viel Aufhebens Verantwortung übernommen haben, um für Nordhäuser und Gäste nicht nur irgendein kulturelles Angebot zu unterbreiten, sondern ein sehr anspruchsvolles. Sie sichern kulturelle Vielfalt und Qualität".

Die Vertreter der Fördervereine sagten im Gespräch, dass sie auch eine stärkere Rolle übernehmen möchten mit Blick auf Koordination und Schlagkraft der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit für alle kulturellen Einrichtungen der Stadt. Nur so könne einen der regionalen Markenkerne von Nordhausen, nämlich Kunst und Kultur, deutlich herausgearbeitet werden.

Im Gegenzug, so die Botschaft an Müller und Frau Haase, sollte es ein klares Bekenntnis der lokalen Politik zu den Kultureinrichtungen der Stadt geben. "Kultur ist Stadtmarketing", so ein Vertreter der Fördervereine.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzert: Musik trifft Text in der Reihe "Wir in Kiel"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Am Dienstag, 13. Dezember sind Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) in der Reihe "Wir in Kiel" zu Gast in der Muthesius Kunsthochschule....

"Memo Café" - Bilder aus 100 Jahren Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Am Sonntag dem 11. Dezember (3. Advent) findet in der Schulstraße 13 in Unteruhldingen (Ortsmitte) das „Memo Café“ statt. Um 14 Uhr wird das...

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Disclaimer