Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156694

Open-Air-Highlight mit Atze Schröder

Freitag, 27. August 2010, 20.00 Uhr, STADEUM-Park, Stade

(lifePR) (Stade, ) Atze Schröder-Fans aufgepasst: Der beliebte Top-Comedian kommt am Freitag, 27. August, nach Stade und präsentiert um 20 Uhr im Park vor dem Stadeum direkt unter freiem Himmel sein brandneues Live-Programm "Revolution". Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren.

Mit dieser Veranstaltung beschert das Stadeum der Region auch in diesem Jahr wieder ein sensationelles Open-Air-Highlight. Der Stader Kulturtempel konnte einen der heiß begehrten Auftritte ergattern - selbst Hamburg steht in diesem Jahr nicht auf dem Tourplan. Stade hat eben die Nase vorn. Bereits im vergangenen Jahr konnte das Stadeum 4.500 Menschen für die Open-Air-Veranstaltung der norddeutschen Entertainerin Ina Müller begeistern. In diesem Jahr könnten es eventuell noch mehr Besucher werden. Klar, dass das Stadeum bei so einem Mega-Event auch wieder eine große Leinwand aufbaut, damit jedes noch so kleine Detail des neuen und revolutionären Programms zu sehen ist.

Nichts ist mehr wie es war. Deutschland, Europa, die Welt stehen vor dem Exodus. Geistig, körperlich und finanziell. Mittlerweile kennen mehr Menschen Peter Zwegat von der persönlichen Beratung als aus dem Fernsehen. Das neue Museum sieht cool aus. Drin war noch keiner der Jugendlichen aus dem Wohnblock nebenan. Aber alle kennen es von Google Earth. Doch jetzt ist Schluss! Das Thema ist Chefsache. Horst Köhler erklärte erst kürzlich nach seiner Wiederwahl zum Bundespräsidenten: "Unser Land steht mitten in einer Krise, die die ganze Welt erfasst hat ... Jeder wird gebraucht!".

Der Chef sieht es genauso: Atze Schröder hat die Nase voll und tritt die Bremse! Er verkündet die Revolution der Träume! Das Manifest des Unmöglichen. Die verbale Strickleiter zum Glück. Was Horst Köhler denkt, fasst der Menschenversteher Atze Schröder in Worte: Lebt eure Träume! Seid endlich mutig! Wählt die Lakritzschnecke zum "Tier des Jahres" und macht Neuschwanstein zum Bundeskanzleramt.

Doch worin liegt das Geheimnis von Atzes Erfolg? Vermutlich ist es eine Mischung aus seinem ungebrochenen Ehrgeiz ("Jeder Abend ist für mich wie ein Endspiel! Die Leute spüren, wenn man sie ernst nimmt.") und seinen ebenso skurrilen wie originellen Nummern. Nicht nur deshalb bezeichnet Atze seine Arbeit schlicht als "Kopfkino". Atze Schröder will mit seinen Geschichten entführen, sein Publikum aus dem Alltag reißen.

Die Frage nach seinen Zielen beantwortet Atze Schröder ohne zu zögern. "Ein Auftritt vor der UN?Vollversammlung in New York. So wie einst Che Guevara. Das ist das Größte, was ein Stand?Up?Comedian erreichen kann", grinst er, steht auf, lässt die Locken der Leidenschaft mit dem Wind spielen und haucht leise die zarte Ode der Toten Hosen: Viva la Revolution - es lebe die Revolution!

Stehplatzkarten gibt es zum Preis von 35,50 Euro telefonisch unter 04141/409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen. Der Einlass beginnt ab 18 Uhr. Bei der Veranstaltung ist es nicht gestattet, Speisen und Getränke auf das Gelände mitzubringen. Für das leibliche Wohl ist vor Ort durch das Stadisimo-Team gesorgt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer