Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132036

Kloster Alpirsbach

Führung als Geschmackserlebnis

(lifePR) (Stuttgart, ) Am 22. November werden im Kloster Alpirsbach die Sinne angesprochen. Die Besucher erfahren nicht nur etwas zu den Ess- und Trinkgewohnheiten der Alpirsbacher Mönche: Sie können auch Speisen und Getränke kosten und den Gaumen auf eine Zeitreise in Mittelalter schicken.

Am 22. November wird das Mittelalter im Schwarzwaldkloster Alpirsbach wieder lebendig: Dr. Dagmar Schumacher berichtet über die strengen Ess- und Fastenvorschriften der Benediktinermönche - und wie diese, ganz menschlich, im Laufe der Zeit ihre Tricks entwickelten, um die strengen Regeln zu umgehen. Zu sehen gibt es historische Darstellungen von mittelalterlichen Küchen und Geschirr und im Klostermuseum dann auch das echte Kochgerät und Tischgeschirr aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Und wer mag, kann probieren, wie das Mittelalter schmeckte: Es gibt Kostproben nach originalen Rezepten der Zeit.

Den Mönchen in den Topf geguckt - Essen und Trinken im Mittelalter. Sonderführung mit Dr. Dagmar Schumacher Kloster Alpirsbach Sonntag, 22. November, 14.30 Uhr Für die Führung ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich: Tourist-Information, Tel. 0 74 44 / 9 51 62 81.

Das gesamte Programm aller Sonderführungen in Kloster Alpirsbach erhält man an der Klosterkasse oder in der Tourist-Information, im Internet unter www.schloesser-und-gaerten.de oder im Versand (kostenlos) beim Buch- und Prospektservice der Staatlichen Schlösser und Gärten beim Staatsanzeiger-Verlag (Tel.: 07 11 / 6 66 01 44; E-Mail: prospektservice@staatsanzeiger.de)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Disclaimer