Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542317

Den Bierhexen auf der Spur: Genuss in der Zeit des Barock

Schloss Favorite Rastatt

(lifePR) (Bruchsal, ) Geschichten über "Bierhexen" bekommen die Besucherinnen und Besucher von Schloss Favorite bei Rastatt bei einem neuen "Abend für Genießer" zu hören. Am 18. Juni dreht sich dort alles um das Genussmittel Bier. Die Gäste erleben das abendliche Lustschloss und seine Sammlungen und erfahren Kurioses über barocke Trinkgewohnheiten. Eine zünftige Bierprobe steht dabei ebenfalls auf dem Programm.

GENIESSEN IM ABENDLICHEN LUSTSCHLOSS
Bei den Führungen unter dem Motto "Genuss und Geschichte" verbindet sich immer ein kulinarisches Thema mit dem Erlebnis eines historischen Monuments. Bei den neuen "Abenden für Genießer" erfahren die Besucherinnen und Besucher von Schloss Favorite bei einer Führung samt Probe mehr über alkoholische Getränke. Nachdem im April der Wein im Mittelpunkt stand, dreht sich beim nächsten Genießer-Abend am Donnerstag, den 18. Juni alles um das beliebte Genussmittel Bier.

BIZARRE TRINKGEWOHNHEITEN UND BIERBRAUERKUNST
Bier gilt als das meistgetrunkene alkoholische Getränk der Menschheit. Das erste Bier der Geschichte wurde nach den Erkenntnissen der Archäologen schon vor mehr als zehntausend Jahren gebraut. Im Jahr 1516 wurde das Reinheitsgebot erlassen und im 17. und 18. Jahrhundert war Bier ein Grundnahrungsmittel. Beim "Abend für Genießer" am 18. Juni erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst eine Schlossführung. Dabei zu sehen sind ungewöhnliche Trinkgefäße, sogenannte Scherzgläser, die sich in der Sammlung der Favorite erhalten haben. Sie lassen die Geschichten von verblüffenden, ja exzessiven Trinkgewohnheiten früherer Jahrhunderte besonders eindrücklich werden. Zur Theorie und Geschichte kommt bei diesem Rundgang die Praxis und das Probieren: Bei einer zünftigen Bierprobe weiht ein Bierbrauer in die Kunst des Bierbrauens ein und berichtet über heutige Geschmacksvorlieben und Trinkgewohnheiten.

EIN SCHLOSS VOLLER SCHÄTZE
Markgräfin Sibylla Augusta ließ Schloss Favorite Rastatt im frühen 18. Jahrhundert extra für ihre Kunstsammlungen errichten. Berühmt ist das Schloss nicht nur für die umfangreichen Bestände von Meißener Porzellan, sondern auch für die Gläsersammlung der Markgräfin. Der größte Teil der feinen geschliffenen Kelchgläser, Pokale und Flakons aus der Sammlung Sibylla Augustas kommt aus ihrer Heimat Böhmen, einem der großen Zentren der Glasproduktion. Besonders kostbar: Gläser mit Schnittdekoren und Medaillons aus Rubinglas und Zwischengold.

SERVICE
Bier im Barock
Termin: 18.06.2015, 19.00 Uhr
Sonderführung mit Bierprobe
Preis: 20,00 €

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
Schloss Favorite Rastatt
76437 Rastatt-Förch
Telefon +49 (0) 7222 41207
Telefax +49 (0) 7222 408957
service@schloss-rastatt.de
www.schloss-favorite-rastatt.de

WWW. SCHLOSS-FAVORITE-RASTATT.DE
WWW.SCHLOESSER-UND-GAERTEN.DE

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

KOMMEN. STAUNEN. GENIESSEN. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg öffnen, bewahren und entwickeln 59 historische Monumente im deutschen Südwesten. 2014 besuchten rund 3,7 Mio. Menschen diese Originalschauplätze mit Kulturschätzen von höchstem Rang: darunter Schloss Heidelberg, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss und Schlossgarten Weikersheim, Weltkulturerbe Kloster Maulbronn, Kloster und Schloss Salem sowie die Festungsruine Hohentwiel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer