Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153193

Niklaus Ullrich wird Vizepräsident SRG.D

Regionalrat wählt neuen Vizepräsidenten

(lifePR) (Zürich, ) Der Regionalrat SRG.D hat Niklaus Ullrich zum neuen Vizepräsidenten der SRG idée suisse Deutschschweiz gewählt. Niklaus Ullrich ist Kulturbeauftragter des Kantons Basel-Landschaft und Präsident der SRG Region Basel. Er ersetzt als Vizepräsident Heinz Karrer, der Ende letzten Jahres aus den Gremien der SRG.D zurückgetreten ist.

Niklaus Ullrich (57) ist seit 1988 Kulturbeauftragter des Kantons Basel- Landschaft. Zuvor wirkte er nach Studien in München und Basel als Regisseur und Festivalleiter und als freier Mitarbeiter von Schweizer Radio DRS im Studio Basel. In der SRG SSR ist Niklaus Ullrich seit 1997 Präsident der SRG Region Basel. Seit 2002 gehört er dem Regionalrat SRG.D an, der ihn auf Anfang 2008 zum Mitglied des Verwaltungsrates SRG.D (heute: Regionalvorstand SRG.D) gewählt hat.

Als Vizepräsident SRG.D ersetzt Niklaus Ullrich Axpo-Konzernchef Heinz Karrer, der Ende letzten Jahres aus den Gremien der SRG.D zurückgetreten ist. Der Vizepräsident vertritt bei Bedarf den Präsidenten und führt in dessen Abwesenheit den Vorsitz im Regionalrat, dem obersten Organ der SRG-Trägerschaft in der deutschen Schweiz, und im Regionalvorstand, der an der Entwicklung des Unternehmens mitwirkt und die zivilgesellschaftlichen Aufgaben der SRG.D leitet.

Fotos von Niklaus Ullrich sind erhältlich bei der Geschäftsstelle SRG.D Mail to : info@srgdeutschschweiz.ch oder Tel. 044 305 67 02.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer