Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155708

Casino Wiesbaden informiert: Osterausflug ins Casino Wiesbaden

(lifePR) (Wiesbaden, ) Warum nicht mal einen Osterausflug ins Casino und eine Runden pokern - dachte sich eine 9-köpfige Gruppe. Schnell noch zuvor online eingecheckt und los ging's zum Ostersonntags-Turnier.

Großes Pech allerdings für die junge Dame aus dieser Gruppe. Nach einem Must-Move in der Anfangsphase des Turniers an einen unterbesetzten Tisch kam sie sofort in eine All-In-Situation und hatte leider das Nachsehen. Sonst nur im Online-Poker tätigt, war der Spaßfaktor für die Dame bei ihrem ersten Live-Turnier dennoch hoch, wie sie uns wissen ließ.

Besser machte es ihr Mann. Er spielte sich locker an den Final-Table und schaffte am Ende den 4. Platz. Die Railbirds waren begeistert.

Ein Highlight zu Beginn am Final-Table: Pocket Asse gingen All-In und wurden von B-B, Pocket-Zehnen und K- B gecallt. Das Board brachte 4-3-3-5-5 und die Asse hielten. Dreimal Seat-Open auf einen Streich.

Im Heads-Up ging Daniel Rink mit A-D und 50.000 Chips All-In. Nach kurzer Überlegung kam der Call vom Chipleader Roman Hoffart mit D-10. Im Flop 3-2-6, im Turn eine 9 und im River noch ein erlösendes Ass. So waren die Herren wieder auf annähernd gleich hohen Stacks angekommen. Sie einigten sich daraufhin auf einen 50/50-Deal. Das obligatorische Spiel um Platz 1 gewann Roman Hoffart mit Drilling-Bube gegen Drilling-5.

Cashgame: Im Klassischen Spiel wird in Wiesbaden an allen sieben Tagen der Woche "gecasht", so auch gestern: An vier voll besetzten Tischen mit Blinds 2/4 (100) wurde bis ca. 3:30 Uhr in der Früh begeistert gepokert. Aber auch an den beiden turnierfreien Tagen Freitag und Samstag wird das Cashgame immer stärker, zwei bis drei Tische sind auch hier mittlerweile die Regel. Dazu kommen noch zwei PokerPro-Tische im Automatenspiel mit Blinds 1/2 und 2/4. Der Bad-Beat-Jackpot der beiden PokerPro-Tische steht bei 13.647,66 Euro.

Beim Cashgame im Klassischen Spiel wird (außer am Profi-Montag) in der Regel mit Blinds 2/4 gepokert, mit einem Minimum Buy-In von 100 Euro und nur 2 Euro Taxe pro Pot, aber erst ab einem Pot von 50 Euro. Natürlich gilt auch hier: "No flop, no drop". Günstiger geht's nicht!

Turniere: Im Wiesbadener Casino findet von Sonntag bis Donnerstag täglich ein abgeschlossenes Turnier mit in der Regel maximal 60 Teilnehmern statt. Wer dabei sein möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden und das geht ganz entspannt: Jedes der wöchentlich fünf Turniere kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de gebucht werden: Einfach auf der Startseite der Homepage den Button rechts über dem Roulettekessel anklicken, gewünschte(s) Turnier(e) auswählen und das Buy-In per Kreditkarte oder Giro-Pay bezahlen - ohne Entry-Fee! Oder aber - sofern nicht ausgebucht - bis spätestens 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages direkt in der Spielbank. Mit beiden Anmeldeverfahren kann man sich, wenn gewünscht, auch schon Monate im Voraus einen Turnierplatz sichern. Kommt was dazwischen - auch kein Problem: Dann wird halt umgebucht - nur rechtzeitig Bescheid geben.

Die Gewinner:

1. Roman Hoffart (D) - 1.280,-
2. Daniel Rink (D) - 1.280,-
3. Thomas Schmit (D) - 680,-
4. Peter Fieger (D)- 500,-
5. Gerald Leixner (D) - 400,-
6. NN - 360,-

Die Pokernacht in Zahlen:

- 6 Turniertische
- 75er Texas Hold'em No-Limit
- Freeze-Out
- 60 Teilnehmer
- 4.500,- Preisgeldpool
- 5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit Blinds 2/4 (100)
- 2 Cash-Tables (PokerPro) im Automatenspiel (Blinds 1/2 und 2/4)
- Turnierleiter: Martin Kühnl

Das, was beim Pokern in Wiesbaden immer gilt:

- Keine Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
- Start der Turniere: Check-In: 19:30 Uhr, Start: 20:00 Uhr Start der Cash-Games:
- im Klassischen Spiel täglich ab 19:30 Uhr
- im Automatenspiel täglich ab 12:00 Uhr
- Die Blinds: 1/2 (nur PokerPro), 2/4, 5/10 und höher
- Günstigste Taxe bei allen CashGames im Klassischen Spiel:
- Blinds 2/4: Nur 2,- pro Pot, aber erst ab 50er Pot & no flop - no drop
- Blinds 5/10 & höher: Nur 5,- pro Pot, aber erst ab 100er Pot & no flop - no drop

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer