Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66886

Casino Wiesbaden informiert: Ausverkauftes Haus in Wiesbaden

(lifePR) (Wiesbaden, ) Auch nach 15 Jahren, in denen jetzt in Wiesbaden Poker gespielt wird, lässt die Begeisterung für diese Spiel nicht nach. Langjährige Stammgäste, aber auch viele neue Spieler, die zum ersten Mal ihr Glück im Live-Poker versuchten, trafen sich am gestrigen Sonntagabend in Wiesbaden, um die Gewinner des Rookie-Turniers auszuspielen. Bereits nachmittags waren die 60 Plätze dieses Events restlos ausverkauft.

Erfreulich ist, dass ab und zu auch ein paar Damen ihr Glück beim Pokerspiel versuchen. Denn leider ist dieses Spiel noch immer eine Männerdomäne.

Nach schnellem und aggressivem Spiel stand bereits relativ früh der gestrige Final-Table fest. Als Chipleader kam der Sieger des Rookie-Turniers vom letzten Donnerstag an den Tisch, Herrn Tino Gentile aus Italien. Gestern reichte es für ihn zwar nicht ganz zum erneuten Sieg, aber immerhin noch zu einem beachtlichen vierten Platz. Um den Sieg spielten die Herren Jakob, Marwedel und Pirro. Herr Pirro, der bereits zu Beginn des Final-Tables mit seinen letzten Chips und Pocket Buben erfolgreich gegen Pocket 9 All-In gegangen war, setzte sich letztendlich gegen seine beiden Konkurrenten durch und sicherte sich den Turniersieg und die Siegprämie. Den Herren Jakob und Marwedel blieben die Plätze 2 und 3.

Das Cash-Game-Angebot mit Blinds 2/4 im Klassischen Spiel wurde auch am Wochenende (Freitag und Samstag) wieder mit Begeisterung angenommen: Zwei Tische mit Blinds 2/4 sind jetzt neben den Tischen mit höheren Blinds bereits die Regel, Tendenz weiter steigend. Vorerst jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ab 19.30 Uhr wird mit Blinds 2/4 bei einem Minimum Buy-In von 100,- Euro gespielt. Taxiert werden nur 2,- Euro, aber erst ab einem Pot von 50,- Euro. Und natürlich gilt auch hier: "No flop, no drop". Günstiger geht's nicht!!!

Und täglich wird ab 12 Uhr mittags sogar ein Tisch mit 1/2 angeboten. Wo? An den beiden PokerPro-Tischen im Wiesbadener Automatenspiel! Dort wird in letzter Zeit an einem der beiden Tische auch vermehrt Omaha (!) nachgefragt und gespielt. Und Achtung: Der brandneu installierte Bad-Beat-Jackpot ist mittlerweile auf 2.483 Euro geklettert.

Am heutigen Montag-Abend geht's mit den Profis weiter: Omaha Pot-Limit, Buy-In 100 €, 2 Rebuys und 1 Add-On zu je 100 €. Für alle Pokerturnierinteressierte gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht's: Wer sich seinen Platz für das heutige oder für jedes weitere der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber - mit Risiko - bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer