Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546047

Hauptstadtbüro und Deutschlandressort des SPIEGEL mit neuer Leitung

René Pfister und Michael Sauga leiten das Hauptstadtbüro / Cordula Meyer, Markus Verbeet und Frank Hornig das Deutschlandressort

(lifePR) (Hamburg, ) Das Hauptstadtbüro und das Deutschlandressort des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL haben neue Ressortleitungen bekommen. René Pfister (41), bisher stellvertretender Leiter des Hauptstadtbüros, und Michael Sauga (55), Leiter des Wirtschaftsressorts in Berlin, übernehmen die Leitung des Hauptstadtbüros. Pfister und Sauga seien "exzellente Journalisten und starke, integre Ressortchefs"; die Verzahnung der Bereiche Politik und Wirtschaft in Berlin "wird unser Hauptstadtbüro noch schlagkräftiger werden lassen", so SPIEGEL-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer, "und auch das Zusammenspiel von SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE wird perfektioniert werden". Christiane Hoffmann (48) bleibt stellvertretende Leiterin des Hauptstadtbüros und betreut zusätzlich die Meinungsbeiträge. Konstantin von Hammerstein (53), zuletzt im Deutschlandressort, kehrt als Autor ins Hauptstadtbüro zurück.

Cordula Meyer (44) und Markus Verbeet (40), beide bislang stellvertretende Leiter des Deutschlandressorts, und Frank Hornig (45), stellvertretender Leiter des Deutschlandressorts und Büroleiter der Redaktionsvertretung in Berlin, übernehmen gemeinsam die Leitung des Deutschlandressorts des Nachrichten-Magazins DER SPIEGEL; Meyer und Verbeet arbeiten in Hamburg und Hornig in Berlin. Neue Stellvertreterin ist Annette Großbongardt (53), stellvertretende Leiterin im Ressort Sonderthemen.

Die Leitung des Hauptstadtbüros:

René Pfister ist seit November 2004 beim SPIEGEL. Er arbeitete zunächst als Redakteur im Ressort Deutsche Politik im Hauptstadtbüro und ist seit Januar 2012 stellvertretender Leiter des Hauptstadtbüros.

Michael Sauga kam im Januar 2000 zum SPIEGEL, zunächst als Redakteur im Ressort Wirtschaft in Berlin. Im Mai 2008 übernahm er die stellvertretende Leitung des Ressorts sowie die stellvertretende Leitung des Hauptstadtbüros. Seit Januar 2012 ist er gemeinsam mit Armin Mahler Leiter des Ressorts Wirtschaft.

Christiane Hoffmann ist seit Januar 2013 stellvertretende Leiterin des Hauptstadtbüros.

Die Leitung des Deutschlandressorts:

Cordula Meyer ist seit Dezember 1999 beim SPIEGEL. Sie arbeitete zunächst als Redakteurin im Deutschlandressort, später im Ressort Ausland als Korrespondentin in Washington und wechselte im September 2009 als Redakteurin in das Ressort Wissenschaft und Technik. Seit Januar 2012 ist sie stellvertretende Leiterin des Deutschlandressorts.

Markus Verbeet kam im November 2003 zum SPIEGEL, zunächst als Redakteur im Deutschlandressort, anschließend ging er als Korrespondent nach Brüssel. 2008 kehrte er als Redakteur ins Deutschlandressort zurück und übernahm im Januar 2012 die stellvertretende Leitung des Ressorts.

Frank Hornig ist seit April 1998 beim SPIEGEL, zunächst als Redakteur im Ressort Wirtschaft, später als Redakteur im Ressort Wirtschaft der Redaktionsvertretung in Berlin. Anschließend ging er als Korrespondent nach New York. Im Oktober 2009 wurde er stellvertretender Leiter des Deutschlandressorts und Büroleiter der Redaktionsvertretung in Berlin.

Annette Großbongardt arbeitet seit November 1993 beim SPIEGEL. Sie war als Korrespondentin in Frankfurt, Bonn, Jerusalem und Istanbul. Später wechselte sie als Redakteurin in das Ressort Sonderthemen und übernahm im Mai 2011 die stellvertretende Ressortleitung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

pepcom startet Arbeiten für das neue Breitbandnetz in Lübben

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Neues Breitbandnetz für mehr als 3.000 Haushalte in Lübben - Glasfaserausbau in der Stadt mit Verlegung von 28 km Lichtwellenleitern - Modernisierungsarbei­ten...

Kultusfreiheit aber keine Religionsfreiheit auf der Arabischen Halbinsel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz hat in Berlin eine Arbeitshilfe vorgestellt, welche die Situation der Christen auf der Arabischen...

EU-Tagung mit religiösen Führungspersönlichkeiten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Religionsgemeinschaf­ten in Europa müssen sich für die gesellschaftliche Eingliederung von Migranten einsetzen, wissen aber, dass viele ihrer...

Disclaimer