Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156531

ABT Sportsline startet die Saison 2010 auf dem Podium

Giermaziak und Klingmann holen Platz zwei in Oschersleben / ABT Sportsline bestes Audi-Team beim Auftakt des GT Masters / Daniel Abt überrascht mit sensationellem Debüt in der Formel 3

(lifePR) (Kempten, ) ABT Sportsline bringt vom Saisonauftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben reichlich Champagner mit nach Kempten: Das Doppel Kuba Giermaziak und Jens Klingmann eroberte mit einer starken fahrerischen Leistung und einem Taktik-Coup im Regenpoker den zweiten Platz. Damit war der R8 LMS aus dem Allgäu einmal mehr der beste Audi im Starterfeld der Sportwagenserie.

Eine faustdicke Überraschung lieferte das jüngste Mitglied der Motorsport-Familie Abt in Oschersleben ab: Bei seinem Debüt für das Team Van Amersfoort Racing im ATS Formel-3-Cup holte der 17 Jahre alte Schüler erst sensationell die Pole Position und krönte seinen starken Auftritt mit einem zweiten Platz im Rennen am Samstag.

"Es war ein Saisonauftakt mit vielen spannenden Herausforderungen", bilanziert Christian Abt nach seiner Premiere als Teamchef an der Boxenmauer. Der amtierende Champion des GT Masters zieht ein positives Fazit: "Ich bin stolz auf unsere 'Young Guns'. Und das nicht nur wegen der Leistungen im Auto, sondern auch wegen der tollen Gemeinschaft und des Teamgeistes abseits der Strecke."

ADAC GT Masters: Mit Taktik-Coup im Regenpoker aufs Podium

Die Fans in Oschersleben und einige hunderttausend Zuschauer bei der TV-Premiere auf kabel eins erlebten zum Auftakt der neuen Saison Motorsport vom Allerfeinsten. Mittendrin: die "Young Guns" von ABT, die mit einem Durchschnittsalter von unter 20 Jahren den jüngsten Kader im GT Masters bilden. Ihr erstes Meisterstück lieferten Kuba Giermaziak und Jens Klingmann (beide 19) am Sonntag ab: Nach Vorlage von Startfahrer Klingmann startete der Pole Giermaziek in der Schlussphase des einstündigen Rennens eine beeindruckende Aufholjagd und eroberte mit Platz das erste Podiumsresultat für ABT Sportsline im neuen Jahr.

Möglich wurde die starke Fahrt auch durch einen taktischen Coup der ABT Mannschaft an der Boxenmauer: Bei wechselnden Bedingungen mit immer wieder leichten Regentropfen schickte das Team den R8 mit der Startnummer zwei nach dem Boxenstopp wieder mit Slicks auf die Strecke. "Die ersten Runden waren grausam, weil die Strecke noch so nass war. Ich musste mich zwingen, ruhig zu bleiben", berichtet Giermaziek. Er blieb ruhig - und wartete, bis die Strecke einige Umläufe später abgetrocknete. Dann brannte er die schnellsten Rundenzeiten auf den Asphalt. "Der Endspurt mit den ganzen Überholmanövern hat riesigen Spaß gemacht", so Giermaziak, der jetzt gemeinsam mit Klingmann den dritten Tabellenrang belegt. Im Samstagsrennen hatten sie mit Platz sechs ebenfalls Punkte gesammelt.

Das Schwesterauto mit der Startnummer eins erlebte einen unauffälligen Auftakt in Oschersleben. Am Samstag kämpften sich Christopher Mies und Luca Ludwig auf den achten Platz, am Sonntag mussten sie ihren R8 mit einem Defekt am Getriebe vorzeitig abstellen. "Schade, denn unser Auto ging bis dahin richtig gut", sagte Ludwig, der den gut 500 PS starken Sportwagen von seinem Teamkollegen Mies übernommen hatte. "Trotzdem reise ich mit einem positiven Gefühl nach Hause: Die Arbeit mit meinen Teamkollegen und der ganzen ABT Mannschaft macht eine Menge Spaß. Wir wissen jetzt, was wir noch vor uns haben und blicken schon jetzt auf das nächste Rennen am Sachsenring."

ATS Formel-3-Cup: Sensationeller Einstand von Daniel Abt

Mit dem vielleicht größten Grinsen im Gesicht lief Daniel Abt durch das Fahrerlager in Oschersleben. Der 17 Jahre alte Youngster hatte nach seinem Titel in der Formel ADAC im Vorjahr zwar hohe Erwartungen geweckt - diese dann aber nochmals übertroffen: Pole Position und ein zweiter Platz im Samstagsrennen - der Daniel Abt ist mit einem Paukenschlag in seine Formel-3-Karriere gestartet. Der vierte Platz im Rennen am Sonntag, in das Abt von Position drei gegangen war, war das i-Tüpfelchen auf einem fast perfekten Wochenende.

"Ein tolles Wochenende. Ich habe mir zwar viel vorgenommen, aber so einen guten Einstand sicher nicht erwartet", sagte Daniel Abt. Freies Training, erstes Zeittraining, zweites Zeittraining, Rennen eins, Rennen zwei - weiter als bis zur vierten Position brauchte man auf den Zeitenlisten nicht zu suchen, bis man den Volkswagen-Junior aus dem Team Van Amersfoort Racing gefunden hatte. Lohn für den starken Auftritt in der Magdeburger Börde: Mit 15 Punkten liegt Daniel Abt auf dem dritten Rang der Tabelle - und damit in absoluter Schlagdistanz zur Spitze.

Motorsport-Direktor Kris Nissen, der das Geschehen in Oschersleben vor Ort verfolgte. Und Christian Abt, Onkel und Mentor von Daniel, gestand offen und ehrlich "eine ganz schöne Gänsehaut" angesichts der Leistungen seines Neffen. Und der wäre kein echter Abt, hätte er nicht auch an seinem Debüt-Wochenende etwas auszusetzen: "Meine beiden Starts waren nicht optimal, denn hier habe ich jeweils eine Position verloren. Den Ärger darüber kann ich nicht ganz ausblenden."

Die Möglichkeit, es noch besser zu machen und vielleicht sogar schon um seinen ersten Formel-3-Sieg seiner Karriere zu kämpfen, hat Daniel Abt auf dem Sachsenring: Vom 7. bis 9. Mai 2010 steigen dann die Saisonrennen drei und vier des ATS Formel-3-Cup.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Disclaimer