Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 347228

Altersarmut jetzt bekämpfen, Rentenniveauabsenkung stoppen

(lifePR) (Berlin, ) "Endlich ist das Thema Altersarmut auch bei den beiden großen Volksparteien angekommen. Aber um Altersarmut in Deutschland jetzt einzudämmen und künftig zu vermeiden, reichen weder das Zuschussrentenkonzept von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen noch das aktuell vorgelegte Rentenpapier der SPD aus", so Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland.

Beide Papiere seien für viele heutige Rentner "eine große Enttäuschung", denn alle angekündigten Verbesserungen sollen erst für künftige Rentner greifen. "Altersarmut ist aber heute bereits ein großes Problem. Bundesweit beziehen 400.000 Rentnerinnen und Rentner Grundsicherung im Alter, nach seriösen Schätzungen liegt die verborgene Armut um mindestens ein Doppeltes höher", erläuterte die VdK-Präsidentin. "Nimmt man noch die enorm gestiegene Zahl der Mini-Jobber unter den Rentnern hinzu, haben wir es mit der Dimension von mindestens einer Million alter Menschen zu tun, die um ihre Existenz kämpfen müssen. Von einer Mindestrente von 850 Euro, die jetzt immer wieder genannt wird, können sehr viele nur träumen."

Weiterlesen: http://www.vdk.de/de28048

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer