Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 345103

9 Motorradweltmeister aus aller Welt mit 34 Titeln bei der RETROMOTOR

Solitude GmbH feiert 10-jähriges Jubiläum

(lifePR) (Tübingen/Stuttgart, ) Die von Rainer Klink organisierte RETROMOTOR 2012 wird weltmeisterlich. Neun Motorradweltmeister mit insgesamt 34 Titeln werden am Sonntag, den 9. September 2012, auf dem "Circuit d'Au" im Gewerbegebiet Au Ost in Tübingen zu erleben sein. Sie kommen aus der ganzen Welt.

Der Italiener Giacomo Agostini, 15-facher Motorradweltmeister, wird auf der seltenen MV Agusta 350 6-Zylinder zu erleben sein. Der sechsfache Weltmeister Jim Redman, geboren in England und nach Rhodesien ausgewandert, fährt eine Honda RC 163. Der Amerikaner Freddie Spencer und der Schweizer Luigi Taveri bringen je weitere drei WM-Titel mit. Die Deutschen Dieter Braun und Jon Ekerold haben jeder zwei Weltmeistertitel erreicht und die beiden Italiener Marco Lucchinelli und Mario Lega haben jeweils einen WM-Titel errungen. Der neunte Weltmeister wird erst am Freitag vor der Veranstaltung beim WM-Endlauf für E-Bikes in Le Mans gekürt. Um den Titel kämpfen der amtierende Weltmeister Matthias Himmelmann und Rennamazone Katja Poensgen. Beide starten auf den elektrischen Münch-Rennmaschinen bei der RETROMOTOR, um den Blick in die Zukunft zu richten.

Zukunft mit Herkunft ist auch das Credo der Solitude GmbH, die übrigens im Jahr 2002 auf Anregung der Rennfahrer-Legende Hans Herrmann gegründet wurde, um "100 Jahre Solitude-Rennen" professionell auszurichten. Die auf PR und Veranstaltungsmanagement im Bereich des Motorsports und der E-Mobilität spezialisierte Agentur hatte zu diesem für Stuttgart so geschichtsträchtigen Anlass sogar Rennfahrerlegenden mit 44 Weltmeistertiteln zu Gast. Rekordweltmeister war auch damals Giacomo Agostini. In den letzten Jahren konnte die Solitude GmbH ihr Engagement im Bereich Motorsport überregional und international ausdehnen und das einmalige Netzwerk in der Welt des Motorsports in den letzten Jahren konsequent weiter ausbauen. Zu den bisher spektakulärsten E-Mobilitäts-Projekten von Aichele gehörte im Kundenauftrag die Elektrifizierung eines Jaguar E zum 50. Geburtstag der Sportwagenikone sowie die Schaffung der Rahmenbedingungen für die Wiedereinstieg von Katja Poensgen in den internationalen WM-Zirkus mit der Traditionsmarke Münch.

"Ich habe bereits vor zehn Jahren die Erfahrung von Rainer Klink schätzen dürfen und bin stolz darauf, dass er die Zehn-Jahres-Feier der Solitude GmbH in diesem würdigen Rahmen möglich gemacht hat", betont Tobias Aichele und freut sich auf seine zahlreichen Rennfahrerfreunde und die wichtigsten Geschäftspartner und Förderer der letzten zehn Jahre.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer